Popup: Zur Sportschule Schöneck
Badischer Fußballverband e.V.
Team 2011

SFV Futsal-Meisterschaft: bfv-Mannschaften knapp gescheitert

Roßtal-Nürnberg. Beim „Final-Four-Turnier“ um die Süddeutsche Futsal-Meisterschaft in Roßtal blieb es den beiden Vertretern des Badischen Fußballverbandes (bfv) am Ende verwehrt, den ganz großen Wurf zu landen. Durch eine Niederlage im alles entscheidenden Spiel gegen das NAFI-Team Stuttgart wurde der der 1. FC Ispringen Zweiter. Der VfR Ittersbach holte sich den dritten Platz.

 

Den Auftakt des Turniers machten der bayerische Meister VfB EM Foret und der württembergische Meister NAFI-Team Stuttgart. Die Stuttgarter setzten gleich zu Beginn ein Ausrufezeichen und siegten eindrucksvoll 9:1. Im badischen Derby setzte sich dann der 1. FC Ispringen gegen den VfR Ittersbach knapp mit 3:1 durch. Die Ittersbacher hatten in der Anfangsphase die Führung mehrmals auf dem Fuß, doch die Ispringer kamen nach einem Doppelschlag (8.,11.) auf die Siegerstraße. Ittersbach steckte nicht auf und verkürzte auf 2:1 (15.), doch das 3:1 Ispringen in der Schlussminute brachte das endgültige K.O. für den letztjährigen badischen Titelträger. Die Ispringer durften im Anschluss direkt noch mal aufs Feld und schlugen den VfB EM Foret 9:2. Auch der VfR Ittersbach musste sich zweimal hintereinander am Ball beweisen. Der badische Vizemeister verlor gegen die Stuttgarter mit 0:4 und schied vorzeitig aus dem Rennen um Platz eins aus. Mit einem 15:2-Sieg gegen den VfB EM Foret schossen sich die Ittersbacher dann aber nochmals in Torlaune.

Das absolute Turnier-Highlight folgte im abschließenden „Endspiel“ zwischen dem 1. FC Ispringen und dem Stuttgarter NAFI-Team. Früh lag der badische Meister mit 0:3 im Rückstand, was dazu führte, dass man mit einem „Flying Goalkeeper“ schon alles auf eine Karte setzte. Das Risiko wurde zunächst belohnt, denn durch einen Ispringer Doppelschlag in der 6. Spielminute war die Begegnung wieder offen. Die Stuttgarter erhöhten jedoch postwendend auf 4:2, wodurch die Badener weiterhin mit einem fünften Feldspieler versuchten, dem Spiel eine Wende zu geben. Dies nutzte das NAFI-Team eiskalt aus und zog über feine Konter auf 7:2 davon. Dass beide Teams in den Schlussminuten noch je einen weiteren Treffer erzielen konnten, hatte nur noch statistischen Wert. „Der Sieg von Stuttgart geht in Ordnung," musste dann auch Benjamin Krause vom 1. FC Ispringen neidlos anerkennen. „Sie waren heute einfach ein bisschen besser als wir." Die Stuttgarter zogen damit ins Viertelfinale des DFB-Futsal-Cup 2013 ein.

Die Ergebnisse: VfR EM Foret - NAFI-Team Stuttgart 1:9, VfR Ittersbach - 1. FC Ispringen 1:3, 1. FC Ispringen - VfR EM Foret 9:2, NAFI-Team Stuttgart - VfR Ittersbach 4:0, VfR EM Foret - VfR Ittersbach 2:15, 1. FC Ispringen - NAFI-Team Stuttgart 3:8.

Abschlussplatzierungen: 1. NAFI-Team Stuttgart, 2. 1. FC Ispringen, 3. VfR Ittersbach, 4. VfR EM Foret

ms/SFV, 04.03.13

 

RSS News-Feed

Badischer
Fußballverband e.V. 

Sepp-Herberger-Weg 2

D-76227 Karlsruhe

Telefon: 0721-409040

Telefax: 0721-4090424

Email: info@badfv.de

Badischer Fußballverband e.V. | Sepp-Herberger-Weg 2 | 76227 Karlsruhe | Tel. 0721 - 409040 | Fax 0721 - 4090424 | info@badfv.de