Camps/Freizeiten

In den Sommerferien bietet der bfv jedes Jahr ein Fußballcamp in der Sportschule Schöneck an. Auf dem Programm stehen dann fünf Tage lang verschiedene Fußballangebote wie 4-gegen-4, Streetsoccer, Techniktraining, das DFB-Fußballabzeichen oder Beachsoccer an. Dazu gibt es ein buntes Rahmenprogramm aus Ball- und Geländespielen, Schwimmen, Kegeln und vielem mehr. Geleitet werden die Freizeiten von qualifizierten bfv-Betreuern.

Ansprechpartner
  • Alexandra Grein
  • Freizeit- und Breitensport
  • Schulfußball
  • Tel.: 0721/40904-28
  • Fax: 0721/40904376
  • E-Mail schreiben

Impressionen Ensinger-Fußballcamps

 

In jedem Jahr belohnt die Egidius-Braun-Stiftung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) Vereine über die Landesverbände für gute Jugendarbeit. Sie erhalten die Gelegenheit, in den Sommerferien mit Jugendlichen an einer Ferienfreizeit teilzunehmen.

2018 kann der Badische Fußballverband je eine Jungen- und eine Mädchengruppe melden. bfv-Vereine können sich ab bewerben. Eine Vereinsgruppe besteht aus zwölf Jungen oder Mädchen der Jahrgänge 2003 bis 2005 (13–15 Jahre) und einem/r Betreuer/in. Die Kosten für die An- und Abreise, Unterkunft, Verpflegung und Programm trägt die Stiftung. Die Bewerbung erfolgt per Bewerbungsbogen. Er muss bis zum 1. November 2017 beim Kreisjugendleiter eingegangen sein, der die Bewerbung an den bfv weiterleitet. Sollten mehr als zwei Bewerbungen eingehen, entscheidet der Verbandsjugendausschuss. Auswahlkriterien sind unter anderem das Engagement des Vereins im Hinblick auf Mitarbeiterqualifizierung sowie sportliche, außersportliche und soziale Aktivitäten. Bundesliga-Vereine können sich nicht bewerben.

Die sechstägige Ferienfreizeit findet in einer Sportschule in Deutschland statt – der genaue Ort und die genaue Zeit werden von der Egidius-Braun-Stiftung im Dezember 2017 festgelegt. Beispielsweise könnte es für die Jugendlichen nach Edenkoben (Pfalz), Grünberg (Hessen) oder Hennef (Mittelrhein) gehen. Die Freizeiten sind keine Trainingslager. Neben Fußball in allen Variationen stehen viele andere freizeitpädagogische Aktivitäten auf dem Programm. Zusätzlich werden den Jugendlichen unterschiedliche ehrenamtliche Tätigkeiten vorgestellt (Schiedsrichter, Junior-Coach, Mannschaftsführer etc.).

Bewerbungsbogen

 

 

Ansprechpartner
  • Klaus-Dieter Lindner
  • Jugend / Futsal / Qualifizierung
  • Tel.: 0721/40904-13
  • Fax: 0721/4090423
  • E-Mail schreiben
Weitere Informationen