Ü-Fußball Männer

Juniorenmannschaften, 1. Mannschaft, 2. Mannschaft – und dann? Spieler mit einer solchen „Karriere“ haben teilweise 20 oder gar 30 Jahre Fußball gespielt. Jetzt sind sie 40 oder 50, und es reicht! Fast.

Mit dem Älterwerden lassen Ausdauer und Schnelligkeit nach, mit wesentlich jüngeren Spielern mithalten fällt zunehmend schwer. Aber mal ehrlich: das muss doch gar nicht sein. Fußballer ab ca. 40 Jahren können sich in ihren Altersklassen messen. So bleiben sie dem Fußball und dem Verein erhalten.

Weitere Vorteile:

  • Es ist leichter, diese Spieler noch später für Seniorensportangebote zu gewinnen.
  • Ältere, bereits passive Mitglieder können wieder aktiviert werden.
  • Die Vereinsbindung wird erhöht und damit die Möglichkeit, die älteren Spieler als ehrenamtliche Kräfte zu gewinnen.

Ü40-Fußballgruppen sind eine perfekte Ergänzung des fußballerischen Angebots und deshalb wichtig für einen Fußballverein.

Der Badische Fußballverband bietet in dieser Altersklasse folgende Angebote:

Badische Ü-Meisterschaften

Ü40 Großfeld

Die Badische Meisterschaft findet im Juli 2017 statt, sobald die Kreissieger feststehen. Der Badische Meister qualifiziert sich für die Süddeutsche Meisterschaft am 05./06. August 2017 beim TuS Mingolsheim.

  • Teilnahmeberechtigt sind nur Mitgliedsvereine des DFB bzw. beim betreffenden Landesverband für den Meisterschaftsspielbetrieb gemeldete Spielgemeinschaften.
  • Die Spieler müssen sich vor Turnierbeginn durch einen gültigen Spielerpass (alternativ aber in jedem Fall durch einen amtlichen Lichtbildausweis) legitimieren und vor dem 1. Januar 1978 (2017) geboren sein. Die Kontrolle der Spielberechtigung erfolgt durch die Turnierleitung.
  • Bei Spielgemeinschaften muss für jeden Spieler ein Spielerpass auf die betreffende Spielgemeinschaft oder einen der beiden an der Spielgemeinschaft beteiligten Vereine ausgestellt sein. Alternativ kann eine Aufgebotsliste vom zuständigen Landesverband beglaubigt werden, sofern im Spielbetrieb Ü40 des betreffenden Landesverbandes kein Passzwang vorgeschrieben ist. Die Landesverbände dürfen dabei auf dieser Liste ausschließlich Spieler berücksichtigen, die ein Spielrecht für einen der beiden an der Spielgemeinschaft beteiligten Vereine besitzen.
  • Zusätzliche Gastspieler sind nicht teilnahmeberechtigt.

Es finden Qualifikationsspiele bzw. -turniere in den Kreisen Mosbach und Bruchsal statt. Bitte wenden Sie sich an den zuständigen AH-Beauftragten des Kreises.

Ü40 Meister sind gekürt!

Reichartshausen. Die SG Großeicholzheim/Hettingen holte sich den Titel im Europa-Park-Cup Ü40 Kleinfeld, auf dem Großfeld setzte sich die SG Auerbach/Rittersbach durch.

Bei herrlichem Fußballwetter und besten Bedingungen beim TSV Reichartshausen spielten am Mittag fünf Mannschaften im jeder-gegen-jeder-Modus um die Badische Meisterschaft auf dem Kleinfeld. Und dabei blieb es spannend bis zur letzten Minute. Erst im letzten Spiel entschieden sich die ersten drei Platzierungen. Am Ende schaffte die SG Großeicholzheim/Hettingen ohne Gegentor die Titelverteidigung und freute sich über den Pokal, Medaillen und Eintrittskarten in den Europa-Park Rust. Dahinter platzierten sich SG Karlsdorf/Neuthard, FC Heidelsheim, FC Mosbach und FC Dilsberg. Die ersten drei Plätze haben sich für die Baden-Württembergische Ü40-Meisterschaft am Samstag, 17. September beim FC Karlsdorf qualifiziert. Alle Mannschaften erhielten zudem Ballpräsente und Gutscheine für die Badewelt Sinsheim, alles überreicht von bfv-Vizepräsident, dem frisch gewählten Vorsitzenden des Freizeit- und Breitensportausschusses, Michael Wüst-Sauerborn, und Helmut Braun.

Die Badische Meisterschaft Ü40 Großfeld spielten SG Auerbach/Rittersbach und SG Mingolsheim/Östringen anschließend in einem Endspiel aus. Zu Beginn bestimmte die SG Auerbach/Rittersbach das Spiel und hatte gleich zwei gute Torchancen. Die SG Mingolsheim/Östringen kam dann besser ins Spiel, und hatte vor allem in der zweiten Halbzeit mehr Spielanteil und größere Chancen auf den Führungstreffer. Dieser gelang aber keiner der beiden Mannschaften. Im nachfolgenden Elfmeterschießen verwandelten alle Spieler der SG Auerbach/Rittersbach ihre Schüsse und Torwart Jürgen Kolbenschlag hielt den entscheidenden Elfer zum 5:3-Sieg.

Zum ersten Mal wurde damit eine Mannschaft aus dem Fußballkreis Mosbach Badischer Meister im Ü-Fußball. In ihren Reihen lief auch der mit 67 Jahren älteste Spieler Manfred Strauss auf. Michael Wüst-Sauerborn und Helmut Braun ehrten die Sieger und überreichten Pokal, Medaillen und Ballpräsente. Bei der Süddeutschen Meisterschaft am 06./07.08. in Offenbach wird der bfv durch den Vizemeister SG Mingolsheim/Östringen vertreten sein, da die SG Auerbach/Rittersbach nicht antreten kann.

Die Mannschaften, Zuschauer und Gäste wie bfv-Vizepräsident Rüdiger Heiß und Manfred Baumann (Freizeit- und Breitensport-Beauftragter Fußballkreis Buchen) waren begeistert von der tollen Organisation durch Manfred Elberth und seinem Helferteam vom TSV Reichartshausen sowie Michael Wüst-Sauerborn und Alexandra Grein vom bfv. Auch die Schiedsrichter erhielten ein kleines Dankeschön.

 

 

Ü40 Kleinfeld

Die Badische Meisterschaften der Ü40- und 50-Männer (Kleinfeld) finden am Samstag, 08. Juli 2017 bei der SG Auerbach (Fußballkreis Mosbach) statt. Die drei Erstplatzierten Vereine bei den Ü40-Männer qualifizieren sich für die Baden-Württembergische Meisterschaft am Samstag, 16. September 2017.

  • Teilnahmeberechtigt sind Mannschaften von Mitgliedsvereinen.
  • Teilnahmeberechtigt sind Spieler, die in einem Verein des jeweiligen Landesverbandes Mitglied sind und ein Spielrecht besitzen.
  • Die Spieler müssen sich vor Turnierbeginn durch einen Spielerpass oder durch eine Spielberechtigungsliste mit einem amtlichen Lichtbildausweis legitimieren. Die Kontrolle der Spielberechtigung erfolgt durch die Turnierleitung. Spielberechtigt sind Spieler, die vor dem 1. Januar 1978 (2017) geboren sind.
  • Vor Beginn des ersten Spiels einer Mannschaft ist eine Spielerliste mit Vor-/Nachnamen, Vereinszugehörigkeit und Geburtsdatum der Spieler vom Mannschaftsverantwortlichen auszufüllen. Die Richtigkeit der Angaben muss der Mannschaftsverantwortliche mit seiner Unterschrift bestätigen.
  • Eine Gastspielerlaubnis für Spieler anderer Vereine ist möglich. Diese Spieler haben sich ebenfalls mit einem Spielerpass oder durch eine Spielberechtigungsliste mit einem amtlichen Lichtbildausweis zu legitimieren.

Es finden Qualifikationsspiele bzw. -turniere in den Kreisen Mosbach, Bruchsal und Buchen statt. Bitte wenden Sie sich an den zuständigen AH-Beauftragten des Kreises.

Ü40 Meister sind gekürt!

Die SG Großeicholzheim/Hettingen holte sich den Titel im Europa-Park-Cup Ü40 Kleinfeld, auf dem Großfeld setzte sich die SG Auerbach/Rittersbach durch.

Bei herrlichem Fußballwetter und besten Bedingungen beim TSV Reichartshausen spielten am Mittag fünf Mannschaften im jeder-gegen-jeder-Modus um die Badische Meisterschaft auf dem Kleinfeld. Und dabei blieb es spannend bis zur letzten Minute. Erst im letzten Spiel entschieden sich die ersten drei Platzierungen. Am Ende schaffte die SG Großeicholzheim/Hettingen ohne Gegentor die Titelverteidigung und freute sich über den Pokal, Medaillen und Eintrittskarten in den Europa-Park Rust. Dahinter platzierten sich SG Karlsdorf/Neuthard, FC Heidelsheim, FC Mosbach und FC Dilsberg. Die ersten drei Plätze haben sich für die Baden-Württembergische Ü40-Meisterschaft am Samstag, 17. September beim FC Karlsdorf qualifiziert. Alle Mannschaften erhielten zudem Ballpräsente und Gutscheine für die Badewelt Sinsheim, alles überreicht von bfv-Vizepräsident, dem frisch gewählten Vorsitzenden des Freizeit- und Breitensportausschusses, Michael Wüst-Sauerborn, und Helmut Braun.

Die Badische Meisterschaft Ü40 Großfeld spielten SG Auerbach/Rittersbach und SG Mingolsheim/Östringen anschließend in einem Endspiel aus. Zu Beginn bestimmte die SG Auerbach/Rittersbach das Spiel und hatte gleich zwei gute Torchancen. Die SG Mingolsheim/Östringen kam dann besser ins Spiel, und hatte vor allem in der zweiten Halbzeit mehr Spielanteil und größere Chancen auf den Führungstreffer. Dieser gelang aber keiner der beiden Mannschaften. Im nachfolgenden Elfmeterschießen verwandelten alle Spieler der SG Auerbach/Rittersbach ihre Schüsse und Torwart Jürgen Kolbenschlag hielt den entscheidenden Elfer zum 5:3-Sieg.

Zum ersten Mal wurde damit eine Mannschaft aus dem Fußballkreis Mosbach Badischer Meister im Ü-Fußball. In ihren Reihen lief auch der mit 67 Jahren älteste Spieler Manfred Strauss auf. Michael Wüst-Sauerborn und Helmut Braun ehrten die Sieger und überreichten Pokal, Medaillen und Ballpräsente. Bei der Süddeutschen Meisterschaft am 06./07.08. in Offenbach wird der bfv durch den Vizemeister SG Mingolsheim/Östringen vertreten sein, da die SG Auerbach/Rittersbach nicht antreten kann.

Die Mannschaften, Zuschauer und Gäste wie bfv-Vizepräsident Rüdiger Heiß und Manfred Baumann (Freizeit- und Breitensport-Beauftragter Fußballkreis Buchen) waren begeistert von der tollen Organisation durch Manfred Elberth und seinem Helferteam vom TSV Reichartshausen sowie Michael Wüst-Sauerborn und Alexandra Grein vom bfv. Auch die Schiedsrichter erhielten ein kleines Dankeschön.

 

 

Ü50 Kleinfeld

Die Badische Meisterschaften der Ü40- und 50-Männer (Kleinfeld) finden am Samstag, 08. Juli 2017 bei der SG Auerbach (Fußballkreis Mosbach) statt. Die Siegermannschaft bei den Ü50-Männern qualifiziert sich für die Süddeutsche Meisterschaft am Samstag, 05. August 2017 beim TuS Mingolsheim.

  • Teilnahmeberechtigt sind nur Mitgliedsvereine des DFB bzw. beim betreffenden Landesverband für den Meisterschaftsspielbetrieb gemeldete Spielgemeinschaften.
  • Die Spieler müssen sich vor Turnierbeginn durch einen gültigen Spielerpass (alternativ aber in jedem Fall durch einen amtlichen Lichtbildausweis) legitimieren und vor dem 1. Januar 1968 (2017) geboren sein. Die Kontrolle der Spielberechtigung erfolgt durch die Turnierleitung.
  • Bei Spielgemeinschaften muss für jeden Spieler ein Spielerpass auf die betreffende Spielgemeinschaft oder einen der beiden an der Spielgemeinschaft beteiligten Vereine ausgestellt sein. Alternativ kann eine Aufgebotsliste vom zuständigen Landesverband beglaubigt werden, sofern im Spielbetrieb Ü50 des betreffenden Landesverbandes kein Passzwang vorgeschrieben ist.
  • Die Landesverbände dürfen dabei auf dieser Liste ausschließlich Spieler berücksichtigen, die ein Spielrecht für einen der beiden an der Spielgemeinschaft beteiligten Vereine besitzen.
  • Zusätzliche Gastspieler sind nicht teilnahmeberechtigt.

Wichtige Informationen und das Anmeldeformular finden Sie hier.

Ü50 Meister sind gekürt!

SG Karlsdorf/Neuthard ist Badischer Ü50-Meister

Bei herrlichem Sonnenschein und tollen Platzverhältnissen wurde auf dem Sportgelände des TuS Mingolsheim der Badische Meister im Ü50-Fußball ermittelt. Insgesamt spielten 10 Vereine aus den Fußballkreisen Sinsheim, Mannheim, Bruchsal und Karlsruhe um die Meisterschaft. 

Nach der Gruppenauslosung begannen die Teams mit viel Elan und Engagement ihre torreichen Spiele. Die SG Karlsdorf/Neuthard setzte sich in Gruppe A souverän und ohne Niederlage, die SG Waibstadt/Neidenstein in Gruppe B durch. Das Endspiel gewann Karlsdorf/Neuthard dann mit 3:1 und wurde Badischer Meister Ü50. Damit verbunden ist die Qualifikation für die Süddeutsche Meisterschaft am 28. Mai 2016 in Groß-Bieberau (Hessen). 

Im Spiel um Platz drei bezwang der SC Wettersbach die SG Heidelsheim/Gondelsheim mit 2:1. Die weiteren Platzierungen wurden im Elfmeterschießen ermittelt. 

1.    SG Karlsdorf/Neuthard

2.    SG Waibstadt/Neidenstein

3.    SC Wettersbach

4.    SG Heidelsheim/Gondelsheim

5.    TuS Mingolsheim

6.    TSV Stettfeld

7.    SG Bruchsal

8.    VfB Gartenstadt

9.    FC Germania Friedrichsfeld

10.  ASV Hagsfeld

Die Sieger ehrten Günter Hörner, Vorsitzender des Freizeit- und Breitensportausschusses, sowie vom Fußballkreis Bruchsal der Vorsitzende Heinz Blattner und Helmut Braun. Hörner bedankte sich beim Ausrichterverein TuS Mingolsheim für die tolle Unterstützung mit einem Ballpräsent sowie bei den Schiedsrichtern für die Leitung der Spiele.

Ü60 Kleinfeld

Sollten Sie Interesse an einem Ü60-Fußball-Angebot haben, melden Sie sich bitte direkt beim Badischen Fußballverband oder beim jeweils zuständigen AH-Kreisbeauftragten.

Baden-Württembergische Ü-Meisterschaften

Ü40 Kleinfeld

Baden-Württembergische Ü40-Meisterschaft 2017

Platz 1: FSV RW Stegen

Platz 2: FC Dilsberg

Platz 3: SpVgg Gammesfeld

Platz 4: FC Wacker Biberach

Platz 5: SG Großeicholzheim/Hettingen

Platz 6: SV Lauf

Platz 7: SG Godscheuer/Altenheim

Platz 8: FC Heidelsheim

Platz 9: TSV Kuppingen

1.FC Dilsberg erringt Baden-Württembergische Vizemeisterschaft Ü40

Die Vizemeister von links oben: Markus Hess, Jan Stievermann, Klaus Ohlhauser, Maik Feßenbecker; links unten: Daniel Kunz, Michael Fröhlich, Alexander Baust, Oliver Seufert. Foto: FCD
Die Vizemeister von links oben: Markus Hess, Jan Stievermann, Klaus Ohlhauser, Maik Feßenbecker; links unten: Daniel Kunz, Michael Fröhlich, Alexander Baust, Oliver Seufert. Foto: FCD

Bei der Baden-Württembergischen Meisterschaft Ü40 Kleinfeld, erreichte die AH des 1 FC Dilsberg am Samstag, 16. September 2017, die Vizemeisterschaft. Über Qualifikations-Turnier-Erfolg sowie Badische Meisterschaft (3 Platz) hatte man sich für das Endturnier auf dem schönen Sportgelände des FV Steinmauern bei Raststatt qualifiziert, dort trafen die 10 Besten Ü40 Teams der drei Verbände Baden, Südbaden und Württemberg in zwei Gruppen aufeinander.

In der Vorrunde bestritt der FCD das erste Spiel gegen den Badischen Titelträger FC Heidelsheim, hier konnte ein schöner 2:1 Sieg (Tore: Daniel Kunz, Markus Hess) herausgespielt werden. Im zweiten Spiel traf der FCD auf den Titelverteidiger Spvg Gammesfeld, nach der 1:0 Führung durch Maik Feßenbecker konnte der Gegner kurz vor Schluss noch zum 1:1 ausgleichen. Das Spiel gegen den KSV Behar Bad Urach wurde mit 3:0 für den FCD gewertet, so ging es im letzten Vorrundenspiel der Gruppe gegen den Punkt und torgleichen SV Lauf um das Weiterkommen. Gegen die sehr spielstarke Mannschaft des SV Lauf war der FCD hochkonzentriert und so konnte der clever aufgerückte Maik Feßenbecker, nach einer traumhaften Vorarbeit von “OLLO“ Klaus Ohlhauser, den Matchball zum 1:0 Sieg stramm ins Eck versenken.

Im Halbfinale traf der FCD auf die kampfstarke und bis dato ebenso ungeschlagene Truppe des FC Wacker Biberach, hell wach und eiskalt startete der FCD in dieses Halbfinale, so kombinierte sich der FCD ein ums andere Mal mit feinen Spielzügen vor das Tor der sichtlich überraschten Biberacher. Als “Man Of The Match“ des Halbfinales darf hier sicherlich Oliver Seufert genannt werden, der mit einem lupenreinen Hattrick den Halbfinalgegner fast im Alleingang abkochen konnte. Ein Raunen ging durch die Zuschauermenge als Oli Seufert von der Mittellinie den Torwart mit einem herrlichen Heber überlistete, kurz vor Schluss gelang den Oberschwaben noch der verdient erkämpfte Ehrentreffer zum 3:1 Endstand.

Das Finale musste der FCD gegen eine jung und dynamisch aufspielende Mannschaft des FSV RW Stegen bestreiten. Dem laufstarken und kombinationssicheren Spiel der Breisgauer konnte der FCD mit Leidenschaft und Teamgeist absolut Paroli bieten, über die Spielzeit erarbeitete sich der FCD auch die ein oder andere wirklich gute Tor-Gelegenheit. Etwas überraschend zeigte der Schiri dann nach einem leichten Rempler am Strafraumeck auf den Punkt, den fälligen Strafstoß konnte der FCD Torwart Michael Fröhlich bravourös aus dem unteren Eck fischen, auch in der Folgezeit hielt dieser mit schnellen Reaktion und tollen Paraden das FCD Tor sauber. Verlängerung hieß es dann nach Ende der regulären Spielzeit. Angefeuert von Kapitän Alex Baust hielt der FCD weiter dagegen, bis in der letzten Minute der Verlängerung der Stürmer der Stegener einen hohen Ball annahm und aus der Drehung heraus den schnellen Abschluss suchte …… der Ball torkelte dabei für den Torwart verdeckt, durch die Beine eines Dilsbergers, an den Innenpfosten und von dort zum Stegener Siegtreffer in das Tor des FCD. Der verdiente Sieger der Baden-Württembergischen Meisterschaft Ü40 hieß somit FSV RW Stegen.

Die Vizemeisterschaft ist für den 1. FC Dilsberg gegenwärtig der größte Erfolg der AH-Vereinsgeschichte, so ließen es sich die Vizemeister auch nicht nehmen, den Erfolg gebührend zu feiern.

Platz 5 belegte die SG Großeicholzheim/Hettingen. Foto: J. Galm

Ü60 Kleinfeld

Baden-Württembergische Ü60-Meisterschaft 2017

Platz 1: TSV Ehningen

Platz 2: FSV 08 Bissingen

Platz 3: SG Stadelhofen /Oberkirch

Platz 4: SG Stettfeld/Wiesental

Badische Farben gut vertreten

Die SG Stettfeld/Wiesental bei den baden-württembergischen Ü60-Meisterschaften. Foto: KH. Gentner
Die SG Stettfeld/Wiesental bei den baden-württembergischen Ü60-Meisterschaften. Foto: KH. Gentner

Der TSV Stettfeld hatte zu der Ü 60 Meisterschaft am 16. September 2017 in Steinmauern bei Rastatt eine Mannschaft gemeldet, musste aber auf Grund akuten Spielermangels kurzfristig eine SG mit dem TUS Wiesental eingehen. Die neugebildete SG hatte vorher weder gemeinsam trainiert noch gespielt, lieferte aber ein gutes Turnier gegen Mannschaften ab, die gut eingespielt waren und auch gut harmonierten.

Im ersten Spiel gab es gegen den ehemaligen Oberligisten FSV 08 Bissingen eine 0:2 Niederlage, gegen die SG aus Stadelhofen-Oberkirch verlor die badische Mannschaft mit 0:1 und gegen den Turniersieger TSV Ehningen gingen die Badener mit 1:2 als Verlierer vom Platz. Die SG Stettfeld/Wiesental fühlte sich aber nicht als Verlierer und hat die badischen Farben mehr als gut vertreten. (Helmut Braun)

AH-Beauftragte der Kreise

Der Badische Fußballverband hat in seinen neun Fußballkreisen AH-Beauftragte installiert.

AH-Beauftragte der Kreise
Kreis Name Email
Tauberbischofsheim Fritz Morawietz f.morawietz@t-online.de
Buchen Manfred Baumann utz.baumann@t-online.de
Mosbach Martin Walzer martin.walzer@t-online.de
Sinsheim Friedbert Ziegler ziegler-f@t-online.de
Heidelberg Norbert Schätzle schaetzle@arcor.de
Mannheim Ralf Götzmann rgoetzmann@web.de
Bruchsal Jörg Himmler joerg.himmler@allianz.de
Karlsruhe Udo Schnürer uschnuerer@gmx.de
Pforzheim Charlotte Dingler charlotte.dingler@badfv-pf.de