Pokalwettbewerbe

Neuregelung ab Saison 2015/16!

Durch einen Beschluss des Verbandsjugendausschusses nehmen ab der Saison 15/16 die Mannschaften der A,- B- und C-Junioren Verbands- und Landesligen am jeweiligen Kreispokal teil.

Für den bfv-Verbandspokal der A-, B- und C-Junioren qualifizieren sich die beiden Finalisten der Kreispokalendspiele.

In der ersten Verbandspokalrunde (Reduzierungsrunde) spielen die 18 Mannschaften, die sich auf Kreisebene qualifiziert haben (2 je Kreis).  Die Paarungen und Freilose dieser Runde werden ausgelost.

Bei der Auslosung der zweiten Verbandspokalrunde wird jeweils aus zwei “Töpfen“ gelost, wobei sich im 1. Lostopf die verbliebenen Kreisvertreter der 1. Runde und im 2. Lostopf die Bundes- und Oberligisten (bzw. Regionalligisten bei den C-Junioren) befinden. Jeder Kreisvertreter erhält aus Lostopf 2 einen Gegner zugelost. Anschließend werden aus den in Lostopf 1 verbleibenden Mannschaften die weiteren Paarungen ausgelost.

 

 

Junioren-Pokalwettbewerbe

Mit 4:2 besiegten die A-Junioren des SV Sandhausen in der Verlängerung den 1. CfR Pforzheim und holten sich den bfv-Pokal.

Es war ein spannender Pokalabend am Mittwoch. Niklas Antlitz brachte die Sandhäuser kurz vor der Halbzeit in Führung. Nach dem Wiederanpfiff glich Tolga Öztürk per Foulelfmeter für Pforzheim aus. So endete die reguläre Spielzeit 1:1-Unentschieden, es ging in die Verlängerung.

Mit Toren in der 94. (Tahircan Acik) und 100. (Niklas Antlitz) Spielminute ging der SVS erneut in Führung. Aber Verbandsligist CfR Pforzheim gab nicht auf und zeigte eine tolle Moral gegen die Gegner aus der EnBW Oberliga. Salman Can Torun verkürzte zehn Minuten vor Schluss auf 3:2. Praktisch mit dem Schlusspfiff erzielte Mehmet Güzelcoban dann den entscheidenden Treffer zum 4:2-Endstand für Sandhausen.

Die glücklichen Sieger ehrten Verbandsjugendleiter Rouven Ettner und Jugendspielleiter Siegfried Bartussek. Sie bedankten sich auch beim Ausrichter TSV Phönix Steinsfurt, der engagiert für einen gelungenen Pokalabend sorgte und bei den Schiedsrichtern Simon Karcher, Selina Menzel und Chantal Kann, die das Spiel souverän leiteten.

 

 

 

 

Der FC-Astoria Walldorf verzichtete auf das Finale des bfv-B-Junioren-Pokal 2016/17 gegen den SV Sandhausen.Der FC-Astoria Walldorf musste ins Entscheidungsspiel um den Verbleib in der EnBW Oberliga der B-Junioren, ein Ausweichtermin konnte in Absprache der Vereine nicht gefunden werden. Demnach ist der SV Sandhausen B-Jugend-Pokalsieger 2017.

 

 

 

 

Die C-Junioren der TSG 1899 Hoffenheim drehten gestern Abend das Finale gegen den Karlsruher SC und holten sich den bfv-Pokal.

Marco Varivoda brachte den KSC mit seinen Toren in der 2. und 6. Minuten schnell in Führung. Ebenfalls ein Doppelpack stellte wieder Gleichstand her: Sean-Andreas Seitz traf in der 11. und 13. Minute. Nur wenige Minuten später ging die TSG dann mit 3:2 in Führung, das Tor erzielte Kerim Calhanoglu. So ging es dann in die Halbzeit. In der 60. Minute sorgte Kevin Krüger mit seinem Treffer für den 4:2 Endstand.

Damit holte sich die TSG 1899 Hoffenheim nach 2011, 2013 und 2015 erneut den C-Junioren bfv-Pokal. Den überreichten dann Verbandsjugendleiter Rouven Ettner und Jugendspielleiter Siegfried Bartussek an die glücklichen Sieger.