Popup: Zur Sportschule Schöneck
Badischer Fußballverband e.V.
Sie befinden sich hier:
Kreis Mosbach > Kreisjugend

Meldungen aus dem Juniorenbereich

SG Katzental/Billigheim/Allfeld wird Kreismeister der A-Junioren
Bild
Kreismeister der B-Junioren: SG Dielbach/Strümpfelbrunn/Weisbach
Bild
SV Neckargerach wird Kreismeister bei den C-Junioren
Bild

Kreismeister der C-Junioren des Fußballkreises Mosbach und Aufsteiger in die Landesliga Odenwald wurde mit 13 Siegen und nur einer Niederlage die Mannschaft des SV Neckargerach. Den verdienten Pokal des Kreismeisters überreichten der Staffelleiter der C-Junioren Toni Pecher und der Staffelleiter der A-/B-Junioren Reinhard Jakob. Der Fußballkreis Mosbach wünscht dem SV Neckargerach in der Landesliga viel Erfolg.

Glückliche Kindergesichter beim F-Jugendtag in Oberschefflenz

Einen ausführlichen Bericht zum F-Jugendtag 2014 des Fußballkreises Mosbach finden Sie hier.

F-Junioren haben mehr Freude beim freien Fußball

Im Herbst letzten Jahres startete der Fußballkreis Mosbach bei allen Staffeln und Spieltagen der F-Jugend das neue Projekt „Fair Play Liga“.

Es handelt sich dabei im Grunde um drei neue und einfache Regeln:

Die Kinder entscheiden selbst! (Schiedsrichterregel)

Die Trainer halten sich mit Anweisungen zurück. Sie unterstützen die Kinder aus der gemeinsamen Coachingzone. Sie haben Vorbildfunktion. (Trainerregel)

Die Fans oder Zuschauer halten respektvollen Abstand zum Spielfeld. (Fanregel)

Dieses kindgerechte Fußballspiel soll nach den Regeln der DFB-Jugendordnung bei der F-Jugend umgesetzt werden. Alle anderen Regeln haben bei den F-Jugend Spieltagen 5-gegen-5 weiterhin Gültigkeit.

Der eigentliche Sinn der „Fair Play Liga“ ist, den Kindern ihr Spiel wieder zurückzugeben. Ähnlich wie im Straßenfußball sollen sich die Kinder weitgehend selbst organisieren und frei spielen. Die „Fair Play Liga“ versucht, den Kindern ihr Spiel zurückzugeben. Es soll nicht mehr Erwachsenenfußball für Kleine sein, sondern wieder reiner Kinderfußball. Ergebnisse und Tabellen soll es wie bisher nicht geben und machen in diesem Fußballalter keinen Sinn. Kinder im Alter der F-Junioren sehen vor allen den Spaß am Tun, nicht den Wettkampf. Sie sollten sich zuallererst entwickeln und ausprobieren können. 

 

Die „Fair Play Liga“ hat dabei alle drei Regeln im Fokus. Der Abstand der Fans oder Zuschauer vom Spielfeldrand (ca.15 Meter) hat Vorteile für alle Beteiligten. Fans oder Zuschauer, die nicht hereinrufen und Anweisungen geben, die den Schiedsrichter nicht kritisieren, sind eine echte Bereicherung für den Sport. Und das Wichtigste, die Kinder können sich dadurch auf das Wesentliche konzentrieren: den Fußball.

Das erfordert allerdings auch ein Umdenken bei den Trainern. Sie müssen lernen sich zurückzuhalten und die Kinder machen zu lassen. Die Trainer müssen sich erst an ihre neue Rolle gewöhnen. Es geht im Kinderfußball nicht um den kurzfristigen Erfolg eines Sieges, sondern um den langfristigen Erfolg der Entwicklung des Kindes sportlich und außersportlich. Außerdem werden Kinder zu Eigenverantwortung angetrieben, entwickeln Selbstbewusstsein und erleben den Fußball in einem kindgerechten, ruhigen Rahmen! Durch den Modus der „Fair Play Liga“ werden soziale Komponenten geschult, Kreativität gefördert und die Kinder lernen selbständig Entscheidungen zu treffen.

 

Das Schwierige für die meisten Trainer an diesem Konzept der „Fair Play Liga“ ist, den Ehrgeiz zu zügeln. Die Trainer sollen nur verhalten und zurückhaltend eingreifen. Mehr loben, wenn etwas gelungen ist, etwas weniger loben, wenn etwas nicht gelungen ist.

Eine ähnliche Regel wie die „Fair Play Liga“ gibt es schon seit mehreren Jahren vom Badischen Fußballverband. In der Herbst- und Frühjahrsrunde spielen die F-Junioren im Fußballkreis Mosbach jeweils einen Spieltag mit der Spielform 4-gegen-4 mit gemischten Mannschaften. Auch hier entscheiden die Kinder ohne Probleme selbst und die Trainer halten sich mit Anweisungen zurück. Die Fans oder Zuschauer halten einen größeren Abstand zum Spielfeld.

In der Herbstrunde 2013 wurden vom Fußballkreis Mosbach mehrere Spieltage bei den F-Junioren aufgesucht, die nach den „Fair Play Liga“-Regeln gespielt haben. Vor Ort wurde direkt bei den Kindern, Betreuer und Zuschauer nach den Eindrücken und Erfahrungen der „Fair Play Liga“ gefragt.

Im März 2014 wurde nochmals auf dem F-Jugend Staffeltag die Trainer und Betreuer vom Freizeit- und Breitensportbeauftragten Michael Wüst-Sauerborn über den Sinn und Zweck des Projektes und von den Regeln der Fair-Play-Liga unterrichtet. Außerdem wurde mit den Vereinen über das Projekt „Fair Play Liga“ diskutiert. In der Frühjahrrunde 2014 wird die Jugendabteilung vom Fußballkreis Mosbach mehrere Spieltage der F-Jugend besuchen und das Gespräch mit allen Beteiligten suchen.

Bild
Szene von der F-Jugend TSV Billigheim gegen SV Dallau bei einem Fair-Play-Liga-Spiel vom Fußballkreis Mosbach

Weitere Informationen zur "FairPlayLiga" gibt es auch auf der Homepage

http://www.fairplayliga.de/

 

 

Richtlinien vom BFV für F-Junioren und Spielmaterial für die Spielform 4-gegen-4

Bei der F-Jugend gibt es einen Spielbetrieb mit 4-gegen-4 mit gemischten Mannschaften und 5-gegen-5 ohne Ermittlung von Tabellen und Meisterschaften. Das Spielmaterial mit Bundesliga-Mannschaften und in Form einer Mini-Weltmeisterschaft für das 4-gegen-4 kann vom F-Jugend Staffelleiter Michael Wüst-Sauerborn ausgeliehen werden.  Wenn sich die Vereine rechtzeitig bei ihm melden, führt der Fußballkreis Mosbach zusammen mit dem Ausrichter einen Spieltag 4-gegen-4 mit gemischten Mannschaften durch.

 

Richtlinien vom BFV für die Spiele der F-Junioren gibt es hier zum Herunterladen.

Badischer
Fußballverband e.V. 

Sepp-Herberger-Weg 2

D-76227 Karlsruhe

Telefon: 0721-409040

Telefax: 0721-4090424

Email: info@badfv.de

Fussballkreis Mosbach | Im Hasenacker 8 | 69437 Neckargerach