01 Feb. 2018

Futsal-Kreismeisterschaften der Junioren: weitere Clubs jubeln

 

Baden. Am vergangenen Wochenende haben sich bei den Endrunden der Futsal-Kreismeisterschaften im Kreis Tauberbischofsheim, Sinsheim und Pforzheim weitere drei Clubs Startplätze bei den Badischen Futsalmeisterschaften gesichert. Am kommenden Wochenende fallen in den Fußballkreisen die nächsten Entscheidungen.

13 von insgesamt 36 Endrunden der Futsal-Kreismeisterschaften sind gespielt. Am letzten Samstag jubelten im Kreis Tauberbischofsheim die B-Junioren der SG Külsheim/Hundheim-Steinbach/Reicholzheim, im Kreis Sinsheim die A-Junioren des VfB Eppingen und in Pforzheim die C-Junioren des FC Nöttingen.

Am kommenden Wochenende geht es rund, gleich 21 Endrunden werden in acht Kreisen ausgespielt. Dann fehlen nur noch die Entscheidungen bei den C- und D-Junioren im Fußballkreis Mosbach, die am 18. Februar folgen.

Aus jedem Fußballkreis qualifiziert sich in den Altersklassen A- bis D-Junioren jeweils der Kreismeister, aus den Ausrichterkreisen der Badischen Futsalmeisterschaften Pforzheim und Bruchsal je zwei Mannschaften. Die Endrunde der A-Junioren und Frauen wird am 17. Februar in der Fritz-Erler-Halle Pforzheim ausgetragen, einen Tag später spielen die B-Juniorinnen und B-Junioren um den Futsal-Titel. Am 24. Februar startet das zweite Turnierwochenende in der Rheintalhalle Kirrlach mit den C-Juniorinnen und C-Junioren, den Abschluss macht am Sonntag der VR-Talentiade CUP der D-Juniorinnen und D-Junioren.

Badische Futsal-Meisterschaft der Junioren

 

Foto: bfv