Integration

bfv-Kommission Integration

Mit der Gründung der Kommission „Integration“ verleiht der Badische Fußballverband dem Thema „Integration“ deutlich mehr Gewicht und setzt sein gesellschaftliches Engagement weiter fort. Die erste Zusammenkunft der Kommission fand unter dem Vorsitz von bfv-Vizepräsident Helmut Sickmüller in der Sportschule Schöneck statt.

„Der Sport und insbesondere auch der Fußball bietet ideale Voraussetzungen, gesellschaftliche Integrationsprozesse anzustoßen und umzusetzen“, sagte bfv-Präsident Ronny Zimmermann in seinen Begrüßungsworten. „Wir werden mit der Kommission Prozesse entwickeln, die unseren Sport aber auch unsere Gesellschaft voranbringen.“

Neben einem ersten persönlichen Kennenlernen und Austausch stand die Vorstellung der DFB- und bfv-Maßnahmen zum Thema „Integration“ auf dem Programm. Dabei wurde deutlich, welche wichtige Integrationsarbeit die Fußballverbände und -vereine leisten. Ziel der Kommission ist es nun, weitere Prozesse und Projekte beim bfv anzustoßen und fachmännisch zu begleiten.

Mitglieder der Kommission
Helmut Sickmüller (Kommissionsvorsitzender)
Claus Enkler (ehem. Ministerium für Integration Baden-Württemberg)
Meri Uhlig (Integrationsbeauftragte und Leiterin des Büros für Integration der Stadt Karlsruhe)
Lisa Dreßler (Physiotherapeutin der bfv-Auswahlmannschaften)
Frederik Böna (Vorsitzender FSV Dornberg)
Sedat Kinik (Kreisjugendleiter Pforzheim)
Arthur Mounchili Njoya (bfv-Schiedsrichter)
Stefan Zyprian (Ehrenamtsbeauftragter Fußballkreis Mannheim)
Stefan Moritz (bfv-Hauptamt)