02 Mai. 2018

„Fußballhelden“ gehen auf Bildungsreise

 

Santa Susanna/Spanien. Es ist soweit: die neun badischen Preisträger der DFB-Aktion Junges Ehrenamt fahren auf Einladung des DFB und „Komm mit“ gemeinsam mit den „Fußballhelden“ der anderen Fußballverbände zur Bildungsreise nach Spanien. Neben der Ehre nehmen die Trainer und Jugendleiter auf diese Weise neues Wissen und interessante Impulse mit in ihren Verein.

Am Montag, 7. Mai treffen die drei Mädchen und sechs Jungs aus Baden in Santa Susanne nahe Barcelona ein. Auf sie und die rund 200 Fußballhelden aus ganz Deutschland warten fünf Tage Fußball, Vorträge, Training und Freizeitaktivitäten, unter anderem ein Tagesausflug nach Barcelona mit Besichtigung des Camp Nou.

Max Mühlbach und Alexander Jakel durften die Bildungsreise im letzten Jahr erleben. Ihr Fazit: „Die Bildungsreise war eine überragende Erfahrung und Wertschätzung. Wir haben viel gelernt, uns super wohl gefühlt und viele neue Bekanntschaften und auch Freundschaften geschlossen.“

Die badischen Fußballhelden 2017

  • Johanna Kuhn (TSV Tauberbischofsheim)
  • Simon Trabold (Eintracht 93 Walldürn)
  • Marco Vrkic (SV Viktoria Aglasterhausen)
  • Celine Freitag (TSV Ittlingen)
  • Dominik Maximilian Lang (FC Badenia St. Ilgen)
  • Karina Pausch (MFC 08 Lindenhof)
  • Kai Schrumpf (TuS Mingolsheim)
  • Timo Winstel (FV Graben)
  • Tobias Vögele (1. FC Ersingen)

Ab Juni wieder Fußballhelden gesucht!

Mit den „Fußballhelden“ richtet sich der DFB speziell an die Zielgruppe der jungen und engagierten Ehrenamtlichen von 16 bis 30 Jahren. Mit diesem seit 2015 parallel zum bestehenden DFB-Ehrenamtspreis ausgeschriebenen Wettbewerb werden im Speziellen Kinder- und Jugendtrainer/innen sowie Jugendleiter/innen angesprochen. Im Juni 2018 startet der nächste Bewerbungszeitraum.

Ehrenamt im bfv

 

Grafik: DFB