Soziales

Mit dem bfv-Sozialfonds unterstützt der Badische Fußballverband soziale Projekte, in Not geratene aktive oder ehemalige Fußballerinnen und Fußballer sowie deren Familien durch finanzielle oder organisatorische Hilfestellung.

Seit der Einrichtung des Sozialfonds im Jahr 2011 spendete der bfv mehrere Tausen Euro für verunglückte oder schwer kranke Fußballspieler und deren Familien. Unterstützung erhielten auch Organisationen wie das Hospiz Arista in Ettlingen, die Tafel in Lauda und weitere Projekte.

Die Gelder für den Sozialfonds generiert der bfv durch Sammelaktionen bei Verbands- und Kreisveranstaltungen. Zusätzlich fließt jedes Jahr 1 Euro des Eintrittspreises beim Endspiel des Krombacher Pokal Baden und des Sportlines Pokal der Frauen in den Fonds. Freiwillige Spenden sind selbstverständlich jederzeit möglich.

Förderanträge können formlos beim bfv gestellt werden: Beschreiben Sie möglichst ausführlich, worum es bei Ihrem Anliegen geht und warum Sie die Unterstützung aus dem bfv-Sozialfonds erhalten möchten. Jeder Antrag unterliegt einer Einzelfallentscheidung. Die Anträge werden sorgfältig geprüft, ein Rechtsanspruch auf Gewährung von Leistungen durch den bfv-Sozialfonds besteht nicht.

 

 

Unterstützung durch den bfv

2016

Spende für das Waldpiratencamp

In der Halbzeitpause des Endspiels im Krombacher Pokal Baden 2016 übergab bfv-Präsident Ronny Zimmermann einen Scheck in Höhe von 500 Euro aus dem bfv-Sozialfonds an das Projekt Waldpiraten-Camp Heidelberg.

Das Waldpiraten-Camp ist seit 2003 eine Einrichtung der Deutschen Kinderkrebsstiftung, das sich um die Nachsorge krebskranker Kinder kümmert. Obendrauf gab es für die Kids noch einen Fußball. Christa Mauer nahm den Scheck für die Waldpiraten entgegen und bedankte sich herzlich: „Unsere Kinder begeistern sich trotz ihrer Krankheit sehr für Fußball. Vielen Dank!“

Mit dem bfv-Sozialfonds unterstützt der Badische Fußballverband seit 2011 in Not geratene aktive und ehemalige Fußballerinnen und Fußballer sowie deren Familien und soziale Projekte. Wie in jedem Jahr flossen 10 Prozent des Eintrittspreises beim Finale im Krombacher Pokal Baden in den bfv-Sozialfonds.

Eine besonders schöne Aktion zeigten die Schiedsrichter des Endspiels. Nikolai Kimmeyer, Pascal Rohwedder, Simon Karcher und Marcel Schröder spendeten ihre Gage zu Gunsten des bfv-Sozialfonds.

2015

bfv unterstützt TSV Waldangelloch bei Benefizspiel

Am 23. Juni 2012 sind der stellvertretende Jugendleiter/Jugendtrainer Gerd Marx und Vereinsmitglied Dirk Weber bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Gerd Marx hinterließ dabei seine Frau sowie seine beiden Kinder. Die Familie kämpft seit dessen Tod mit der gegnerischen Versicherung um eine Entschädigung.

Im Fußball-Benefizspiel des TSV Waldangelloch zwischen 1899 Hoffenheim & Friends sowie einer Auswahl von Global United FC e.V. sammelte der Verein Gelder für die Familie. Der gesamte Gewinn der Veranstaltung bestehend aus Spenden, Wirtschaftseinnahmen sowie Sponsorenerträgen gingen an die Familie. bfv-Präsident Ronny Zimmermann überreichte einen Scheck in Höhe von 500 Euro aus dem bfv-Sozialfonds.

Badischer Fußballverband spendet für Hospiz Agape

Beim Benefizspiel des SV Sandhausen gegen eine Wieslocher Auswahl zu Gunsten des Hospizes Agape steuerte der Badische Fußballverband 500 Euro bei. Den Scheck überreichte Johannes Kolmer, Vorsitzender des Fußballkreises Heidelberg, am vergangenen Sonntag an die glücklichen Organisatoren des Benefizspiels.

Das Benefizspiel zog rund 1.000 Zuschauer nach Wiesloch. Der Erlös aus den Eintrittspreisen und die Spenden gehen zu 100 Prozent an das Hospiz Agape in Wiesloch. Die Herberge für sterbenskranke Menschen kümmert sich um die stationäre Betreuung von Menschen, wenn häusliche Versorgung und Laienhelfer an ihre Grenzen stoßen. Da die Krankenkassen nicht alle Kosten für den Aufenthalt übernehmen, benötigt das Hospiz jährlich rund 140.000 € Eigenmittel. „Ich freue mich, dass wir vom Badischen Fußballverband mit dem bfv-Sozialfonds ein Instrument haben, solche tollen Aktionen wie hier in Wiesloch zu unterstützen“, sagte Johannes Kolmer nach der Übergabe.

1.000 Euro für Bigshoe

„Der BigShoe ist ein Symbol für Nächstenliebe – Dank gemeinsamer Hilfe von vielen Fußballfans weltweit“, heißt es auf der Webseite des Projekts www.bigshoe.info. „Die Initiative passt natürlich super zu unserem Verband“, meint Ronny Zimmermann. „Ich durfte ja in meiner Funktion als DFB-Vizepräsident in Brasilien dabei sein. Dort hat der Deutsche Fußball-Bund insgesamt 500.000 Euro für den guten Zweck gespendet. Jetzt freue ich mich, dass wir auch mit einer Spende vom Badischen Fußballverband noch etwas Gutes tun können.“

Das Projekt BigShoe begann mit dem Sommermärchen 2006. Bürger aus dem Allgäu entschlossen sich als Gastgeber der Nationalmannschaft von Togo zu einer besonderen Geste und sammelten für die dringende Operation an der kleinen Afrikanerin Nourisson. Aus dieser Idee „Wir helfen Afrika“ wurde mit dem symbolhaften BigShoe eine außergewöhnlich erfolgreiche Initiative: Dank großzügiger Spenden können engagierte Ärzte im Windschatten großer Fußballereignisse vielen Kindern dringend notwendige medizinische Hilfe zukommen lassen. So war es 2010 in Südafrika, 2012 in Polen und der Ukraine sowie 2014 in Brasilien.

2014

bfv spendet für Luciano Ceniccola

Der FC Portus organisierte im Rahmen des Süddeutschen Futsal-Pokalspieltages in Pforzheim eine Benefizveranstaltung für Luciano Ceniccola, der an Autismus leidet. Der bfv steuerte 250 Euro aus dem Sozialfonds bei. Mit mehreren Spendenaktionen sammelt der FC Portus noch bis März 2015 Geld, um Luciano eine Delphintherapie zu ermöglichen. „Ich finde es ganz toll, wie sich der Verein für den Jungen einsetzt. Daher war es für uns keine Frage, dass wir auch einen Beitrag leisten“, betont Helmut Sickmüller, Vizepräsident des Badischen Fußballverbandes, der den Scheck überreichte.

Spende für Scharinger & Friends

Rainer Scharinger und Peter Barth

Im Juni unterstützte der bfv zum wiederholten Mal das Projekt „Rainer Scharinger & Friends“ mit 500 EURO. Der ehemalige Spieler des Karlsruher SC tritt zusammen mit weiteren Ex-Fußball-Profis regelmäßig zu Benefizspielen im Raum Karlsruhe an. Mit den Erlösen fördern Scharinger & Friends Projekte wie den Tafelladen in Ettlingen, das Hospiz Arista in Ettlingen, den Kindernotfallwagen in Karlsruhe, die Kinderkrebshilfe in Karlsruhe und den Karlsruher Kindertisch.

bfv spendet 250 Euro für krebskranken Niklas

Der Verein des erkrankten Niklas aus Rinklingen bei Bretten organisierte eine Typisierungsaktion mit der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS), um die Wahrscheinlichkeit einer passenden Knochenmarkspende zu erhöhen, die Niklas das Leben retten kann. Für jede Neuaufnahme eines potenziellen Stammzellspenders entstehen der DKMS Kosten in Höhe von 50 Euro. Mit einer Spende von 250 Euro unterstützte der bfv die Aktion. Heinz Blattner, Vorsitzender des Fußballkreises Bruchsal, übergab den Scheck in Rinklingen.

2013

bfv und Partner Europa Park unterstützen Familie eines verunglückten Familienvaters

Klaus Wagenbach (Jugendleiter Sportclub 1921 Siegelsbach) verunglückt tödlich und hinterlässt zwei Kinder im Alter von 9 und 12 Jahren. Der bfv übernimmt aus seinem Sozialfonds die Kosten für einen Hotelaufenthalt im Europa Park Rust in Höhe von 420 Euro. Der Park selbst stellt die Eintrittskarten zur Verfügung.

"Hilfe für Emily": bfv spendet 200 Euro

Der bfv spendet aus seinem Sozialfonds 200 Euro für die an krebserkrankte 7-jährige Emily und unterstützt damit die Sammelaktion des SV Sandhausen-Fanclubs „Hardtwald Supporters“. Um der kleinen Emily die verbleibende Zeit so schön wie möglich zu gestalten, sammelt der Fanclub beim Heimspiel gegen den VfL Bochum Gelder, um ihren größten Traum zu ermöglichen: „Ich würde so gerne das Meer sehen.“

bfv unterstützt Tafel Lauda-Königshofe

Heinrich Zeier, Fußballlkreisvorsitzender Tauberbischofsheim, übergab im Namen des bfv der Lauda-Königshöfer Tafel eine Sachspende aus der Küche der Sportschule Schöneck sowie einen Scheck aus dem bfv-Sozialfonds in Höhe von 250 Euro.

Spende für herzkranken Aladin Basic

Amir Subasic vom Verein FK Bosna i Hercegovina Mannheim bittet den bfv um Unterstützung des herzkranken Aladin Basic. Um Aladin die lebensnotwendige Herztransplantation zu ermöglichen, ruft der bfv zu Spenden auf und stellt aus seinem Sozialfonds selbst 250 Euro zur Verfügung.

2011

bfv und Fußballkreis Buchen unterstützen Johannes Galm (SV Großeicholzheim)

Aus seinem Sozialfonds spendet der bfv 500 Euro an Johannes Galm (19), der durch einen tragischen Badeunfall wahrscheinlich für immer teilweise gelähmt bleiben wird. Der Fußballkreis Buchen steuerte 400 Euro bei.

bfv unterstützt krebskranken Juniorenspieler

Der Badische Fußballverband mit dem Fußballkreis Mannheim unterstützen den leukämieranken Juniorenspieler Sedat Acikabak vom MFC Phönix Mannheim mit jeweils 500 Euro. Die Gelder werden zur Finanzierung und Organisation einer Typisierungsaktion eingesetzt, bei der ein passender Stammzellenspender gefunden werden soll.

bfv unterstützt "Scharinger & friends"

Der ehemalige KSC-Trainer Rainer Scharinger sammelte in einem Benefizspiel mit seiner Elf „Scharinger & friends“ gegen eine Ü35-Pfinztalauswahl Geld für das Hospiz Arista in Ettlingen. Der bfv trug mit einem Scheck in Höhe von 500 Euro aus seinem Sozialfonds bei, dass am Ende ein Betrag in Höhe von 2.500 Euro für das Hospiz zusammen kam.

Tod eines aktiven Spielers vom VfB Eppingen / bfv spendet

Auf tragische Weise hat der VfB Eppingen seinen aktiven Spieler Karlheinz Friedmann, der auch unter anderem beim SV Sandhausen und in der badischen Amateurauswahl spielte, verloren. Aus diesem Grund wurden auf Verbandsebene die Spiele vom VfB Eppingen abgesetzt. Der bfv spendet aus seinem Sozialfonds 1.500 Euro für die Familie des Verunglückten.

Mitmachen Ehrensache

Am 5. Dezember 2016, dem jährlich stattfindenden Internationalen Tag des Ehrenamts, engagierte sich der bfv beim Projekt „Mitmachen Ehrensache“: Schülerin Laura (13) von einem Karlsruher Gymnasium half als Praktikantin einen Tag in der bfv-Geschäftsstelle mit. Das beim bfv verdiente Geld behielt Laura sich nicht für sich, sondern spendete es zusammen mit ihrer kompletten Jahrgangsstufe zugunsten einer Karlsruher Klinik für krebskranke Kinder.

 

 

 

Ehrenkodex

Mit einem Ehrenkodex untermauern die ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter im Badischen Fußballverband ihre Vorbildfunktion. Schon seit 2011 sind alle Mitarbeiter des bfv verpflichtet ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vorzulegen. Mit dem Ehrenkodex geht der bfv nun noch einen Schritt weiter. Der Verbandsvorstand sowie alle ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter des bfv haben sich damit unter anderem zu Toleranz, Respekt und Fairness selbstverpflichtet.

 

Benefiz-Spiel für Hochwasser: bfv versteigert signiertes DFB-Trikot

Bei einem Benefiz-Spiel zwischen Bürgermeistern der Region Pforzheim und ehemaligen Profi-Fußballern, u.a. mit bfv-Verbandsportlehrer Rainer Scharinger, kamen auf der Sportanlage der TG Stein 30.000 Euro für die Flutopfer aus Stein und Ölbronn zusammen. Helmut Sickmüller, bfv-Vizepräsident für gesellschaftliche Verantwortung versteigerte in der Halbzeitpause ein original unterschriebenes Trikot der deutschen Fußball-Nationalmannschaft.

Kid’s World Cup: bfv spendet Fußbälle für Flüchtlingseinrichtungen

Bei der 2. Auflage des Kid’s World Cup im Raum Heidelberg, einem interkulturellen Fußballturnier für Mädchen und Jungen im Alter zwischen vier und zwölf Jahren, spendete der bfv rund 30 Fußbälle für umliegende Flüchtlingseinrichtungen. Die Bälle setzten sich aus Beständen des badischen DFB-Mobils und einer Spende des TSV Stettfeld (Fußballkreis Bruchsal) zusammen. Für den Mitorganisator des Kid’s World Cup, der SG HD-Kirchheim übergab bfv-Vizepräsident für gesellschaftliche Verantwortung, Helmut Sickmüller einen Spielball zum Dankeschön.

bfv spendet Bälle für Patrick-Henry-Village Heidelberg

Der Badische Fußballverband spendete mit Unterstützung des TSV Stettfeld (Fußballkreis Bruchsal) und FC Daudenzell (Mosbach) 30 Bälle an den Caritasverband und das Diakonische Werk Heidelberg. Die Bälle werden für die Sport- und Freizeitangebote in und um das Patrick-Henry-Village eingesetzt. Das Patrick-Henry-Village, eine ehemalige US-amerikanische Wohnsiedlung, wird seit Ende 2014 als Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge genutzt.

Kid’s World Cup: Unterstützung durch bfv und DFB Egidius-Braun-Stiftung „1:0 für ein willkommen“

Zum erstmals ausgetragenen Kid’s World Cup 2015 bei der DJK RW 1920 Handschuhsheim kamen über 60 Kinder. Gut über die Hälfte der Kinder waren Flüchtlingskinder aus Heidelberg, Sandhausen und Walldorf. Der Badische Fußballverband stellte den Kontakt zur DFB-Stiftung Egidius-Braun her, der im Rahmen des Projektes „1:0 für ein willkommen“ alle Kinder mit Brotdosen und Trinkflaschen ausstattete. Helmut Sickmüller (bfv-Vizepräsident) übergab dem Vorsitzenden der DJK RW 1920 Handschuhsheim, Adam Dampc, im Namen des bfv Ballpräsente als Dank für die tolle Mitorganisation. Organisiert wurde der Kid’s World Cup von Studierenden der Universität Heidelberg in Zusammenarbeit mit vielen ehrenamtlichen Helfern und mehreren Kooperationspartnern.

Fußballkreis Mannheim ruft zu Spenden auf und sammelt Fußballschuhe für Flüchtlinge

Der Sportkreis und der Fußballkreis Mannheim riefen dazu auf, gut erhaltene Fußballschuhe zu spenden. Nicht nur gebrauchte Fußballschuhe in allen Größen wurden gespendet, auch Joggingschuhe, Trikots und sogar Inlineskates waren dabei. Unter großem Jubel wurde ein Teil der Spenden in der Unterkunft im Benjamin Frankling Village Mannheim verteilt. Der andere Teil ging an die unbetreuten minderjährigen Flüchtlinge in den Kinderheimen.

bfv unterstützt Asylbewerber beim SC 08 Reilingen mit Trainingsbekleidung

Herkunft spielt am Ball keine Rolle! bfv-Integrationsbeauftragter Helmut Sickmüller (1. von rechts) war zu Gast beim SC 08 Reilingen, um sich mit den Vereinsverantwortlichen über die erfolgreiche Integration von 15 Asylbewerbern aus Gambia auszutauschen. Sickmüller übergab vor dem Training im Namen des bfv Trainingsbekleidung und sagte die weitere Unterstützung zu. Ulrich Kief (1. Vorsitzender des SC), links im Bild, freute sich zusammen stellvertretend mit drei Asylbewerbern.

Winterjacken und Pullover für die Flutopfer in Bosnien

Der bfv unterstützt die Flutopfer in Bosnien und spendete 60 Winterjacken und Pullover für den anstehenden Winter. Eine Kontaktperson aus Deutschland übergab die Kleidung direkt vor Ort an die Menschen, die sich sehr darüber freuten.

Kooperation mit Badischem Behinderten- und Rehabilitationssportverbandes (BBS)

Bei der Mitgliederversammlung des Badischen Behinderten- und Rehabilitationssportverbandes (BBS) am 25. Oktober 2014 in Offenburg besiegelten der Badische Fußballverband (bfv) und der BBS die gegen-seitige Unterstützung im Bereich Fußball von Menschen mit Behinderungen. BBS-Präsident Dr. Erwin Grom und bfv-Vizepräsident Helmut Sickmüller sowie die beiden Geschäftsführer Uwe Ziegenhagen (bfv) und Michael Eisele (BBS) setzten unter großem Beifall der Delegierten ihre Unterschriften unter die neue Vereinbarung. In der Kooperation versprechen die Verbände gegenseitige Unterstützung bei den Aktivitäten rund um Inklusion im Fußball. Konkret wird sich der Badische Fußballverband an der Ausrichtung der seit vielen Jahren etablierten „Baden-Württembergischen Meisterschaft für Menschen mit einer geistigen Behinderung“ beteiligen. Im Gegenzug sichert der BBS Unterstützung bei der Entwicklung der Thematik „Gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderungen“ zu und stellt hierbei Referenten für die Aus- und Weiterbildung zur Verfügung.

500 Fußballschuhe auf den Weg nach Sri Lanka geschickt

Fast 400 Fußballschuhe hat der bfv gemeinsam mit seinen Vereinen bei der Aktion „Kickschuhe für Sri Lanka“ gesammelt. Die Schuhe gingen in ein Waisenhaus nach Matara in Sri Lanka. Dort werden sie unter anderem bei einem Fußballturnier zum Einsatz kommen. Vom Fußballkreis Sinsheim kamen nochmals 100 Paar Fußballschuhe hinzu.

bfv-Förderschulturnier

Seit 2014 organisiert der Badische Fußballveband jährlich den Förderschul-Cup, ein Fußballturnier für Förderschulen aus der Region Karlsruhe. Der Förderschul-Cup ist ein Projekt der FSJler des bfv.

Deutsche Meisterschaft der Wohnungslosen in Karlsruhe

In Karlsruhe findet mit 22 Mannschaften aus ganz Deutschland die Deutsche Meisterschaft der Wohnungslosen statt. Der bfv stellt hierzu das Bandensystem.

bfv unterstützt Projekt „Direkthilfe für Kinder in Togo

Der bfv unterstützt das Projekt „Direkthilfe für Kinder in Togo“ mit je 100 Trikots und Sporthosen. Die Gruppe junger Leuten sammelt seit 2007 Materialien für die Schule und Ausbildung von Kindern und Jugendlichen in Togo/West Afrika.

Mehr Informationen zum Projekt

Neue Partnerschaft zwischen dem bfv und AfB aus Ettlingen

Der bfv und das gemeinnützige Unternehmen AfB mit Hauptsitz in Ettlingen werden Partner. AfB steht für „Arbeit für Menschen mit Behinderungen“ und beschäftigt an den zehn Standorten 160 Arbeitsplätzen, welche zur Hälfte durch Menschen mit Behinderung besetzt sind und gebrauchte IT-Waren vertreibt.

bfv spendet seinem Partner AfB Computer und Monitore

Der bfv übergab diese Woche nicht mehr benötigte PCs und Bildschirme an AfB social & green IT, die die Ware anschließend zertifizieren, testen und reinigen. Anschließend werden die IT-Hardware mit einer Garantie von mindestens 12 Monaten zu sehr günstigen Preisen angeboten. AfB steht für „Arbeit für Menschen mit Behinderungen“ und beschäftigt an den zehn Standorten 160 Arbeitsplätzen, welche zur Hälfte durch Menschen mit Behinderung besetzt sind und gebrauchte IT-Waren vertreibt. 

bfv übergibt 1.100 Unterschriften an den Deutschen Ringer-Bund

Der bfv mit der Sportschule Schöneck unterstützt die olympische Kernsportart Ringen in den Bemühungen, olympisch zu bleiben. Daher hat der bfv mit der Sportschule Schöneck in den letzten Monaten dazu aufgerufen, sich mit einer Unterschrift den Ringern gegenüber solidarisch zu zeigen. Insgesamt kamen über 1.100 Unterschriften von ehren- und hauptamtlichen Mitarbeitern sowie Schöneck-Gästen zusammen.

Heidelberger Schiedsrichter spenden für guten Zweck

Die Heidelberger Fußballschiedsrichter haben bei ihrer Weihnachtsfeier 700 Euro gesammelt und dem Verein „Das Frühchen Heidelberg“ übergeben. Der Verein unterstützt u.a. Eltern von früh- und risikogeborenen Kindern.

bfv unterstützt leukämieranken Juniorenspieler

Der Badische Fußballverband mit dem Fußballkreis Mannheim unterstützen den leukämieranken Juniorenspieler Sedat Acikabak vom MFC Phönix Mannheim mit jeweils 500 Euro. Die Gelder werden zur Finanzierung und Organisation einer Typisierungsaktion eingesetzt, bei der ein passender Stammzellenspender gefunden werden soll.

bfv fordert erweitertes Führungszeugnis seiner Mitarbeiter ein

Zu Beginn des Jahres 2011 hat der Vorstand des Badischen Fußballverbandes beschlossen, von allen ehren- und hauptamtlichen Mitarbeitern/innen ein erweitertes Führungszeugnis einzufordern. Mit Beginn dieses Spieljahres liegen mehr als 350 Zeugnisse dem Verband von den Mitgliedern aller Gremien, von der Verbandsgeschäftsstelle und von der Sportschule Schöneck vor. „Das war unser erster Schritt und den ist auch jeder mitgegangen und künftig wird dies auch der Standard bei allen Einstellungen, Berufungen oder Neuwahlen“, so Präsident Ronny Zimmermann.

bfv und Sportschule und Schöneck werden Partner des Projektes Notinsel

Der Badische Fußballverband mit der Sportschule Schöneck wird Partner des Projektes Notinsel, dem bundesweit größten Kinderschutzprojekt im öffentlichen Raum. Es handelt sich um eine Initiative der in Karlsruhe ansässigen Stiftung Hänsel & Gretel. Bei der bfv-Geschäftsstelle trägt nun ein Notinsel-Aufkleber zum Schutz der Kinder bei und ist ein Zeichen an die Öffentlichkeit für mehr Kinderfreundlichkeit. Der bfv mit der Sportschule als Notinsel-Projektpartner schafft für Kinder, die sich bedroht fühlen und Hilfe benötigen, einen Zufluchtsort, an dem ihnen geholfen wird.

bfv unterstützt "Gerdi Gutperle Agasthiyar Muni Child Centre" im südindischen Nagercoil

Der bfv unterstützt zusammen mit dem Fußballkreis Mannheim das Kinderkrankenhaus "Gerdi Gutperle Agasthiyar Muni Child Centre" im südindischen Nagercoil mit Sachspenden (z.B. Sportkleidung, Fußbälle). Pro Tag kommen zwischen 50 und 60 kleine Patienten in die vor Jahren vom Tsunami betroffene Region. Mannheims Kreisjugendleiter Othmar Pietsch (rechts) übergab die Geschenke an Professor Hieronymus Cruz und Gerdi Gutperle vor Ort.

2.750 Euro-Spende für Hänsel & Gretel

bfv-Geschäftsführer Siegfried Müller feierte seinen 60. Geburtstag und bat seine Gäste, von Geschenken Abstand zu nehmen und dafür für die Stiftung Hänsel & Gretel zu spenden. 2.750 Euro kamen zusammen, die nun in der Stiftungsarbeit bei Projekten und der Öffentlichkeitsarbeit gegen den Missbrauch an Kindern verwendet werden.

600 Euro-Spende an Stiftung Hänsel & Gretel zum 10-jährigen Jubiläum

Die Bediensteten der Sportschule Schöneck und der bfv-Geschäftsstelle spendeten den Erlös von 600 Euro der Tombola von der Jahresabschlussfeier an die Stiftung Hänsel & Gretel, die bundesweit gegen Kindermissbrauch tätig ist.

bfv-Schiris unterstützen DFB-Flutopfer-Spendenaktion

Die 80 badischen Schiedsrichter, die in den Regional-, Ober-, Verbands- und Landesligen pfeifen, verzichten auf ihre Spesen in Höhe von 20 Euro aus der ersten Spielleitung nach der Winterpause. Der Gesamtbetrag von 1600 Euro kommt den Flutopfern mit ihren Hinterbliebenen in Südostasien zugute.

Integrationskooperation zwischen dem bfv und dem Beschäftigungszentrum Karlsruhe (BZKA)

Das Beschäftigungszentrum Karlsruhe integriert Menschen, die mit einer Behinderung leben, in den Arbeitsmarkt. Der bfv beschäftigt sechs Personen vom BZKA im Hausmeister- und Reinigungsdienst der Sportschule und integriert sie in das Arbeitsgeschehen und in die Gemeinschaft.

PRO Waldhof e.V. übergibt Spende an den “Mittagstisch Waldhof”

Auch in diesem Winter haben die Fans des SV Waldhof, wie bereits seit einigen Jahren, die KinderVesperkirche Mannheim durch tatkräftige Mithilfe und durch eine Spende unterstützt. Beim letzten Heimspiel des Jahres 2016 sammelten sie einen vierstelligen Betrag, um für die Kinder im Fanshop des SVW einkaufen zu gehen. PRO Waldhof e.V. übergab die Fanartikel nun beim ersten Mittagstisch Waldhof des Jahres 2017.

Neben der zweiwöchigen KinderVesperkirche, die jedes Jahr während der Adventszeit in der Jugendkirche auf dem Waldhof stattfindet, organisieren dieselben Ehrenamtlichen außerdem jeden Mittwoch den Mittagstisch Waldhof.

Türkspor Mosbach spendete Trikotsatz

Türkspor Mosbach spendete 1. Mannschaft-Trikotsatz den Bolzplatz-Kindern aus „SAMBIA". Der Verein unterstützt Eheleute aus Diedesheim, die vor Ort in Sambia den Menschen helfen, z.B. bei der Errichtung von Schulen und medizinischer Hilfe. Zur weiteren Unterstützung soll Anfang 2017 ein Benfizturnier zu Gunsten der Kinder in Sambia veranstaltet werden. Diese Spende wird das Ehepaar vor Ort in Sambia für die Kinder sinnvoll einsetzen. Für dieses Projekt kamen sofortige Zusagen von Vereinen wie dem TSV Sulzbach und 1. FC Wiesloch.

Fußball-Wochenende für Schädel-Hirn-verletzte Menschen

Vom 19.-21.Oktober fand in der Sportschule Schöneck zum fünften Mal ein Fußball-Workshop für Menschen mit Schädel-Hirn-Verletzungen statt. Aus ganz Deutschland folgten rund drei Dutzend fußballbegeisterte Frauen und Männer der Einladung der Sepp-Herberger-Stiftung und der ZNS – Hannelore-Kohl-Stiftung, um in der Sportschule des Badischen Fußballverbandes (bfv) ein ereignisreiches Wochenende zu verbringen. Dabei wurden die Teilnehmer in drei unterschiedlichen Workshops umfassend begleitet. Helmut Sickmüller, bfv-Vizepräsident für gesellschaftliche Verantwortung machte sich ein persönliches Bild von dem Fußball-Wochenende: „Der Lehrgang zeigte eindrucksvoll, dass Fußball der ideale Rahmen bietet, um sich in der Gemeinschaft auf spielerische Weise zu betätigen und sich vor allem unter Gleichgesinnten auszutauschen.“

DFB Sepp-Herberger Urkunde: Auszeichnungen für SV Germania Adelsheim und FV Oberlauda

Der SV Germania Adelsheim gewinnt den 2. Platz (3.000 Euro) in der Kategorie „Resozialisierung“ bei der Sepp-Herberger-Urkunde 2016. Der SV kooperiert mit der Justizvollzugsanstalt Adelsheim und trägt maßgeblich zur Resozialisierung der Häftlinge bei. In der Kategorie „Fußball digital“ wird der FV Oberlauda (2.000 Euro) für seine entwickelte Vereins-App ausgezeichnet.

Götzinger Fußballerinnen unterstützen Waisenprojekt in Uganda

Eine Gruppe von „Fußball-Girls“ des TSV Fortuna Götzingen (Fußballkreis Buchen) reiste mit einem Helfer-Team der Seelsorgeeinheit (SE) Adelsheim-Osterburken-Seckach nach Bukuumi in Uganda, wo die SE seit 25 Jahren ein Waisenprojekt betreibt. Die jungen Fußballerinnen führten dort mit der Unterstützung einer Helfercrew ein Fußballcamp für Kinder und Jugendliche aus. Vor allem wurden damit auch Mädchen angesprochen, die in aufgrund der Tradition in Afrika noch immer als „zweitrangig“ angesehen werden. Der Badische Fußballverband unterstützte die „Fußball Girls“ und übergab ihnen ein Paket mit Fußballmaterialien (Trainingsleibchen, Kleidung usw.).

Spendenaktion des SV Königshofen für Flüchtlinge

Bei der alljährlichen Spendenaktion des SV Königshofen (Fußballkreis Tauberbischofsheim) wurde in diesem Jahr der Asylhelferkreis Königshofen bedacht. Die bereits seit über zwei Jahrzehnten durchgeführten Spendenaktionen des Vereins setzt sich für soziale- und caritative Einrichtungen im In- und Ausland ein. Insgesamt kamen über die Jahre Sachspenden von über 16.000 Euro zusammen.

FSV Dornberg erhält „Stern des Sports“ für gesellschaftliches Engagement

Der FSV Dornberg aus dem Fußballkreis Buchen wurde von den Volksbanken und Raiffeisenbanken Baden-Württemberg am 11. Dezember in Stuttgart für sein bürgerschaftliches Engagement und vorbildliches Projekt ausgezeichnet. Der FSV mit seinem Vorsitzenden Frederik Böna engagiert sich seit Jahren für die Integration von Asylbewerbern in den Verein. Für sein Engagement wurde der Verein bereits beim DFB-Integrationspreis 2015 mit einem Preisgeld von 10.000 Euro (2. Platz) ausgezeichnet. Mit der Auszeichnung „Kleiner Stern des Sports“ in Silber ist ein Preisgeld von 1.250 Euro verbunden.

Integrationsspiel des FC Unitas Karlsruhe in der Sportschule Schöneck

Unter dem Motto „Kein Platz für Rassismus und Gewalt“ initiierte der FC Unitas Karlsruhe ein Integrationsspiel in der Sportschule Schöneck gegen eine Auswahl türkischer Fußballer. Der FC Unitas Karlsruhe entstand aus der Idee heraus, Menschen in Not zu helfen und ist so zumeist für wohltätige Zwecke wie Benefizspiele auf dem Fußballplatz aktiv. Im Team, sind unter anderen bfv-Verbandssportlehrer Rainer Scharinger und andere ehemalige KSC-Spieler aktiv.

SC 08 Reilingen erhält Rotary Award 2015 für das Engagement für Flüchtlinge

Der SC 08 Reilingen aus dem Fußballkreis Mannheim erhält für das Engagement für Flüchtlinge aus Gambier anlässlich des Rotary Awards 2015 einen Scheck in Höhe von 2.500 Euro überreicht. Das Geld wird für die Finanzierung eines einjährigen Sprachkurses genutzt. Beim SC 08 Reilingen spielen Flüchtlinge aus Gambia. Auch abseits des Fußballplatzes engagieren sich die Vereinsverantwortliche für die Flüchtlinge, z.B. bei der Unterkunft, Sammeln von Kleidung und der Freizeitgestaltung.

DFB-Stiftung Egidius Braun „1:0 für ein willkommen“

Seit 2015 unterstützen die DFB-Stiftung Egidius Braun, die Nationalmannschaft und die Bundesregierung Fußballvereine, die sich für Flüchtlinge engagieren, unbürokratisch mit einer 500 €-Soforthilfe. Das Geld wird in den Vereinen zum Beispiel für den Kauf von Fußballkleidung für Flüchtlinge, Fahrdienste zu Spielen und zur Unterstützung eines Engagements der Vereine in Gemeinschaftsunterkünften genutzt.

DFB-Ehrenrunde „WM-Pokal“: SV Königsheim spendet für Togo

Der SV Königheim aus dem Fußballkreis Tauberbischofsheim hatte neben dem VfR Mannheim die „2014 FIFA World Cup Winner’s Trophy“ im Rahmen der DFB-Ehrenrunde zu Gast. 2014 Gäste erlebten einen spannenden und erlebnisreichen Tag mit dem Höhepunkt, der Präsentation des Pokals. Das Geld, das der Klub so einnahm, gab er, so wie es reinkam, wieder aus. Ein Euro pro Ticket ging in die Kasse der eigenen Jugendabteilung. Je ein Euro wurde zur Finanzierung eines Bus-Shuttles verwendet, um 90 Kinder der Unterbalbacher Schule für geistig behinderte Menschen zur Ehrenrunde zu bringen. Und je ein Euro wurde für das Projekt Food-Drinks-Fun to Togo gespendet (insgesamt 700 Euro).

Fußballer der FV 09 Niefern spenden 800 Euro an Kindergarten

Durch den Verzicht auf Weihnachtsgeschenke haben Spieler beider Herrenmannschaften sowie die gesamte Verwaltung des FV 09 Niefern 800 Euro an den katholischen und evangelischen Kindergarten gespendet. Bei der Übergabe betonten die beiden Vorstände Carsten Bissinger und Helmut Mierezek wie wichtig die sportliche Betätigung bereits im Kindergartenalter ist. Mit der Spende sollen Spielgeräte für die Kinder angeschafft werden.

SV Schefflenz spendet Trikots nach Äthiopien

Der Verein Innat le Innat e.V. aus Schefflenz (Fußballkreis Mosbach) unterstützt Mütter in Äthiopien, die nicht alleine für die Kosten des Schulbesuchs ihrer Kinder aufkommen können. Der SV Schefflenz spendete einen Satz Trikots für die Schulmannschaft, die seither vor Ort beim Fußballspielen gerne getragen werden.

PRO Waldhof e.V. unterstützt KinderVesperkirche

Der Dachverband der Waldhof Mannheim-Fans, Pro Waldhof e.V., unterstützt die Kinder Vesperkirche Mannheim während der Adventszeit. In der Jugendkirche am Taunusplatz nimmt sich der Dachverband Kindern, die unter Armut leiden. Neben der Essensausgabe gibt es auch ein reichhaltiges Unterhaltungsprogramm sowie Spielmöglichkeiten für die Kinder.

2. Spielfest für integrative Fußball-Mannschaften der DFB-Stiftung Sepp Herberger in der Sportschule Schöneck

Bereits zum zweiten Mal hieß es „Sieg für die Inklusion“ beim Spielfest für integrative Fußball-Mannschaften der DFB-Stiftung Sepp Herberger in Karlsruhe. Die integrativen Mannschaften bilden sich aus Kooperationen zwischen Regelschulen, Förderschulen und Fußballvereinen. Jedes Team besteht aus sechs behinderten und nichtbehinderten Kickern sowie zwei Betreuern. Somit nahmen über 80 fußballbegeisterte Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 15 Jahren an dem integrativen Spielfest teil. Wir sind sehr froh, dass wir mit unserer Sportschule schon zum zweiten Mal Gastgeber sein durften“, freute sich auch bfv-Geschäftsführer Uwe Ziegenhagen. „Derartige Veranstaltungen vermitteln immer ganz besondere Emotionen. Und Inklusion ist natürlich auch bei uns im bfv ein wichtiges Thema.“

Benefizspiel des SV Sandhausen

Bei einem Benefizspiel des SV Sandhausen beim TSV Oberwittstadt zugunsten leukämie- und tumorkranker Spendenbetrag kamen 3.800 Euro zusammen.

Fußball-Sportfest in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Kislau

Seit vielen Jahren gehen junge Fußballerspieler des Jugendzentrums „All4One“ in die JVA Kislau und tragen ein Sportfest mit Gefangenen aus Kislau, der JVA Adelsheim, den Fußballern des TSV Langenbrücken und kooperierenden Jugendeinrichtungen aus.

Pforzheimer Hochschulstudenten engagieren sich für Hilfsprojekte in Südafrika

35 Pforzheimer Hochschulstudenten engagieren sich in der Initiative initiAID für Hilfsprojekte im südafrikanischen Tonwship Vygrond. Für ihre Ideen und Umsetzungen wurden die Initiative im Juni 2014 von der Brauerei Krombacher prämiert (Scheck 2.400 Euro=. Das Geld fließt ungekürzt in die von dem Projekt mitaufgebauten Bildungseinrichtung und den Bau eines Fußballplatzes in Vygrond.

Benefizspiel zu Gunsten des Vereins KiDS 22q11 e.V.

Bei einem Benefizspiel der KSC Allstars und einer Auswahl von AH-Spielern des VSV Büchig und SV Blankenloch kamen 1150 Euro an Spenden für den Verein KIDS 22q11 e.V. zusammen. Der Verein setzt sich für Kinder mit Deletionssyndrom ein.

Mannheimer Fußballer unterstützen Kinderonkologie

Der Fußballkreis Mannheim organisierte in Kooperation mit dem VfL Kurpfalz Neckarau ein Fußball-Benefizspiel MA-Süd gegen MA-Nord, bei dem Spieler unterschiedlicher Nationalitäten und Konfessionen gemeinsam für einen guten Zweck dem „runden Leder“ hinterher jagten. Insgesamt kamen bei dieser Benefizveranstaltung 3.000 Euro zusammen, die der Kinder-Krebsstation im Universitätsklinikum Mannheim übergeben wurden.