Ü-Fußball

Juniorenmannschaften, 1. Mannschaft, 2. Mannschaft – und dann?

Spielerinnen und Spieler mit einer solchen „Karriere“ haben teilweise 20 oder gar 30 Jahre Fußball gespielt. Jetzt sind sie 40 oder 50, und es reicht! Fast.

Mit dem Älterwerden lassen Ausdauer und Schnelligkeit nach, mit wesentlich jüngeren Spielerinnen und Spielern mithalten fällt zunehmend schwer. Aber mal ehrlich: das muss doch gar nicht sein. Im Ü-Bereich geht es weniger um den Leistungsgedanken oder den regelmäßigen Wettkampfbetrieb. Vielmehr stehen der Spaß am Mannschaftssport und die körperliche Fitness im Vordergrund. So bleiben auch ältere Mitglieder dem Fußball und dem Verein erhalten.

Weitere Vorteile:

  • Es ist leichter, diese Spielerinnen und Spieler noch später für Seniorensportangebote zu gewinnen.
  • Ältere, bereits passive Mitglieder können wieder aktiviert werden.
  • Die Vereinsbindung wird erhöht und damit die Möglichkeit, die älteren Spielerinnen und Spieler als ehrenamtliche Kräfte zu gewinnen.

Ü-Fußballgruppen sind eine perfekte Ergänzung des fußballerischen Angebots und deshalb wichtig für einen Fußballverein.

Wichtige Info!

Die für Samstag, 9. Mai 2020, terminierte Badische Meisterschaft im Ü-Fußball beim FV Graben wurde abgesagt.