07 Jan. 2019

Qualifikation für Badische Futsalmeisterschaften der Juniorinnen

 

Karlsruhe. Im Rennen um die Startplätze bei den Badischen Futsalmeisterschaften stehen für die B-, C- und D-Juniorinnen die Rückrunden-Spieltage der Qualifikation an. Insgesamt 108 B-, C- und D-Juniorinnen-Mannschaften wollen sich über Vorrunden für das Endturnier der Badischen Futsal-Meisterschaften qualifizieren.

Bei den D-Juniorinnen werden die Badischen Meisterschaften als VR-Talentiade CUP ausgespielt. Am Start sind 27 Mannschaften in vier Gruppen. Jeweils die beiden Gruppenersten qualifizieren sich für die Endrunde am 24.02.2019 in Ketsch. Nach dem ersten Spieltag führen TuS Mingolsheim, SV Kickers Büchig, FC-Astoria Walldorf und TSG 1899 Hoffenheim ihre jeweilige Tabelle an.

Die Qualifikation der C-Juniorinnen startet mit 47 Mannschaften in sieben Gruppen. Die Gruppensieger sowie der beste Zweitplatzierte schaffen den Sprung zu den „Badischen“ am 23.02.2019 in Ketsch. Aktuell wären das: Post-Südstadt Karlsruhe, VfB Bretten, Karlsruher SC, SG-HD Kirchheim, TSV Tauberbischofsheim, TSV Neckarau, TSG 1899 Hoffenheim sowie die beste Zweitplatzierte Mannschaft.

34 Mannschaften spielen bei den B-Juniorinnen um acht Startplätze beim Endturnier am 17.02.2019 in Mosbach. Aus fünf Gruppen qualifizieren sich jeweils die Erstplatzierten sowie die drei besten Zweiten aus allen Gruppen. Nach der Vorrunde liegen TSG 1899 Hoffenheim, TuS Mingolsheim 2, TuS Mingolsheim 1, TSV Tauberbischofsheim und SpVgg Ketsch vorne.

Alle Spieltage und Ergebnisse gibt es aktuell auf FUSSBALL.DE.

Badische Futsal-Meisterschaften der Juniorinnen

 

Grafik: bfv