PFEIFFER&MAY Futsal-Herren

PFEIFFER & MAY Futsal-Kreismeisterschaft für Herren im Kreis Karlsruhe

Seit 2018 organisiert der Fußballkreis Karlsruhe die Futsal-Kreismeisterschaften für Herrenmannschaften. Mit an Bord ist die Karlsruher Niederlassung von Pfeiffer & May.

Die Zusammenarbeit zwischen Pfeiffer & May und dem Fußballkreis Karlsruhe ist mindestens auf die nächsten drei Jahre ausgelegt, in denen sich das neue Angebot in der Hallensaison etablieren soll. Bislang werden auf Kreisebene nur bei den Junioren Futsal-Kreismeisterschaften ausgespielt.

Umso mehr freut sich Karlsruhes Kreisvorsitzender Thomas Rößler über die Unterstützung: „Es ist schön, dass sich Pfeiffer & May bei uns im Fußballkreis engagiert, so kommt die Unterstützung allen Vereinen im Kreis zugute.“ Joachim Keilhauer, Regionalverkaufsleitung bei Pfeiffer & May, bringt als AH-Fußballer beim FC Berghausen Fußballbegeisterung mit: „Wir freuen uns, dass wir einen gemeinsamen Ansatz mit dem Fußballkreis Karlsruhe gefunden haben und hier beim Aufbau des Futsal-Wettbewerbes aktiv mit dabei sein können.“

PFEIFFER&MAY ist einer der führenden Großhändler im Südwesten und renommierter Partner für die Bereiche Bäder, Heizung und Haustechnik.

Futsal beim bfv

2019

Die zweite Auflage der PFEIFFER & MAY Futsal-Kreismeisterschaft für Herren beginnt mit den Vorrundenspielen am 19. und 20. Januar 2019. Geplant sind 2 Qualifikationsturniere mit je 8 bis 10 Teams. Am 19.01.2019 ab 13.30 Uhr in der Sporthalle Hochstetten und am 20.01.2019 ab 13.30 Uhr in der Sporthalle Rintheim.

Die Finalrunde der besten 10 Teams findet dann am Sonntag, den 27. Januar 2019 ab 13.00 Uhr in der Sporthalle Rintheim statt.

Anmeldungen ab sofort bei:
Udo Schnürer, uschnuerer@gmx.de

Dem Karlsruher Futsal-Kreismeister winkt neben dem Siegerpokal auch ein attraktives Preisgeld in Höhe von 500 €. Auch die nächstplatzierten Gewinner erhalten Preisgelder.

2018

Die erste Auflage der PFEIFFER & MAY Futsal-Kreismeisterschaft für Herren wird am Sonntag, 21. Januar 2018 ab 13 Uhr, in der Sporthalle in Grötzingen ausgetragen.

Dem ersten Karlsruher Futsal-Kreismeister winkt neben dem Siegerpokal auch ein attraktives Preisgeld in Höhe von 500 €. Auch die nächstplatzierten Gewinner erhalten Preisgelder.

Gruppeneinteilung und Spielplan

Gruppe A
VfB Grötzingen
FSSV Karlsruhe
Gehörlosen SV
Post Südstadt Karlsruhe
SpVgg Durlach-Aue

Gruppe B
SV N.K. Croatia Karlsruhe
FC Vikt. Berghausen
DJK Karlsruhe-Ost
FC Alem. Eggenstein

FC Alem. Eggenstein gewinnt die PFEIFFER&MAY-Futsalkreismeisterschaft

 

Der erste Sieger der Pfeiffer & May Futsal-Kreismeisterschaft in Karlsruhe heißt FC Alemannia Eggenstein. Aus neun Teams ging der FC vor einer tollen Kulisse aus nahezu 300 Zuschauern in der Emil-Arheit-Halle Grötzingen als Sieger hervor.

„Es war eine super Erfahrung, Futsal mal unter Turnierbedingungen auszuprobieren“, freut sich Pascal Hermann vom Siegerteam aus Eggenstein. „Dann noch den ersten Platz zu holen, ist natürlich umso schöner.“ Genauso begeistert waren die Organisatoren des Fußballkreises Karlsruhe um den Vorsitzenden Thomas Rößler: „Neun Mannschaften bei der ersten Auflage ist auf jeden Fall ein Erfolg. Wir sind froh, dass das Turnier so gut angenommen wurde. Auch die Zahl der Zuschauer spricht für ein attraktives Turnier, das hat uns sehr positiv überrascht.“

Aus der Vorrunde in zwei Gruppen gingen der Gehörlosen SV Karlsruhe, der FC Alemannia Eggenstein, FSSV Karlsruhe und SV N.K. Croatia Karlsruhe als Halbfinalisten hervor. Die Alemannia siegte 3:1, der SV Croatia 2:0. Beide Mannschaften lieferten sich anschließend ein spannendes ausgeglichenes Finale, das nach dem 1:1-Unentschieden während der regulären Spielzeit im Sechsmeterschießen entschieden werden musste. Dabei blieb der FC Alemannia Eggenstein cooler und gewann am Ende mit 4:2.

Für den ersten Turniersieger gab es Dank dem Partner Pfeiffer & May Karlsruhe eine attraktive Prämie in Höhe von 500 Euro. Der SV N.K. Croatia Karlsruhe freute sich über Platz 2 und 400 Euro, den mit 200 Euro dotierten Platz 3 holte sich der FSSV Karlsruhe, Vierter wurde der Gehörlosen SV Karlsruhe, der noch 100 Euro kassierte. Thomas Rössler bedankte sich besonders bei Pfeiffer & May für die Unterstützung, beim Ausrichter VfB Grötzingen, bei den Mannschaften und den Zuschauern. „Das wiederholen wir im nächsten Jahr auf jeden Fall“, freut sich Rößler schon jetzt.