Spielbetrieb

Bei den A-, B- und C-Junioren gibt es je zwei Qualifikationsstaffeln, die in einer einfachen Herbstrunde die Mannschaften ausspielen, die im Frühjahr in einer einfachen Meisterrunde die Klassengewinner ausspielen. Jeweils die besten fünf bzw. sechs Mannschaften der Herbstrunde je Staffel je Altersklasse spielen dann im Frühjahr in einer 10er bzw. 12er Staffel den Meister und somit den Aufsteiger in die jeweilige Landesliga aus.   Die nicht qualifizierten Mannschaften spielen in einer einfachen Runde den jeweiligen Staffelsieger aus.

Bei den D-Junioren gibt es zwei Qualifikationsstaffeln die in einer einfachen Herbstrunde die Mannschaften ausspielen, die sich für die Meisterschaftsrunde qualifizieren. Die besten sechs Mannschaften jeder Staffel spielen im Frühjahr in zwei Staffeln eine Doppelrunde. Der Kreismeister wird mit Halbfinal- und einem Endspiel ermittelt. Die nicht qualifizierten Mannschaften spielen in einer einfachen Runde um den Staffelsieg.

 

Genauere Erläuterungen geben die Durchführungsbestimmungen.