Ü-Fußball Männer

Juniorenmannschaften, 1. Mannschaft, 2. Mannschaft - und dann? Spieler mit einer solchen "Karriere" haben teilweise 20 oder gar 30 Jahre Fußball gespielt. Jetzt sind sie 40 oder 50, und es reicht! Fast.

Mit dem Älterwerden lassen Ausdauer und Schnelligkeit nach, mit wesentlich jüngeren Spielern mithalten fällt zunehmend schwer. Aber mal ehrlich, das muss doch gar nicht sein. Fußballer ab ca. 40 Jahren können sich in ihren Altersklassen messen. So bleiben sie dem Fußball und dem Verein erhalten.

Weitere Vorteile:

  • Es ist leichter, diese Spieler noch später für Seniorensportangebote zu gewinnen.
  • Ältere, bereits passive Mitglieder können wieder aktiviert werden.
  • Die Vereinsbindung wird erhöht und damit die Möglichkeit, die älteren Spieler als ehrenamtliche Kräfte zu gewinnen.

Ü40-Fußballgruppen sind eine perfekte Ergänzung des fußballerischen Angebots und deshalb wichtig für einen Fußballverein.

Im Bereich des Badischen Fußballverbands gibt es für die Ü-Altersklassen folgene Angebote:

  • Ü 40 Großfeld
  • Ü 40 Kleinfeld
  • Ü 50 Kleinfeld

Über vereinzelte Turniere in den Fußballkreisen werden jedes Jahr die Kreis- und bfv-Sieger ermittelt. Diese nehmen dann am Süddeutschen Turnier teil.

Infos zu den Turnieren folgen...

12. Qualifikationsturnier Ü 40-Europa-Park-Cup für Vereinsmannschaften vom Fußballkreis Mosbach am 01.06.2019 und Endspiel um die Ü 50 Kreismeisterschaft

Was für ein spannendes Ü 40 Kleinfeldturnier!

Der Austragungsort war am 01.06.2019 auf dem Sportgelände vom FV Mosbach gewesen. 4 Mannschaften aus dem Fußballkreis Mosbach nahmen teil: FC Mosbach, SpG Elztal/Sulzbach, SpG Mosbach/Neckarelz und SpG Sattelbach/Lohrbach. Außerdem, wie an den letzten zwei Turnieren zuvor, die Mannschaft FC Dilsberg vom Fußballkreis Heidelberg. Das Turnier wurde vom Ü-Beauftragten Michael Wüst vom Fußballkreis Mosbach organisiert und so geplant, dass jeder gegen jeden spielen musste.

Schiedsrichter waren Dietmar Beer und Jürgen Stadler. Sie leiteten souverän die Ü-Spiele.

Bei sommerlich heißem Wetter gab es nach den 10 Fußballspielen keine Entscheidung, wer dieses Jahr Turniersieger wird.

Was war passiert? Die Mannschaften SpG Mosbach/Neckarelz und FC Dilsberg gewannen alle ihre Fußballspiele und der direkte Vergleich endete 0 : 0. Beide hatten außerdem das gleiche Torverhältnis von 5 : 0 und somit musste es eine Entscheidung im 9m-Schießen geben, wer das Turnier gewinnt. Hier waren die Spieler vom FC Dilsberg treffsicherer und setzten sich in diesem „Lotteriespiel“ mit 3 : 1 durch.

Zum ersten Mal wurde im Fußballkreis Mosbach ein Endspiel um die Ü 50-Kreismeisterschaft ausgetragen. Hier gewann der FV Mosbach souverän gegen die FC Mosbach mit 4 : 0.

Michael Wüst bedankte sich bei der Siegerehrung bei allen fleißigen Helfern vom FV Mosbach und dass es hier wieder großen Spaß gemacht hatte. Als Dankeschön erhielt Clemens Hummel vom FV Mosbach einen adidas Fußball überreicht. Jede teilnehmende Mannschaft bekam einen Fußball und die ersten drei platzierten Ü 40 Mannschaften einen Pokal. Der FC Dilsberg und die SpG Mosbach/Neckarelz qualifizierten sich für die Badische Ü 40 Kleinfeld Meisterschaft (Ü 40-Europa-Park-Cup) am 29.06.2019 in Ketsch.

„Ich glaube, in der Zukunft, werden es mehr Ü 50 Mannschaften geben“ vermutet Michael Wüst und konnte auch den beiden Ü 50 Mannschaften von FV Mosbach und FC Mosbach einen Fußball und Pokal übergeben.

Voraussichtlich im Juli 2019 wird der Fußballkreis Mosbach wieder einen AH-Infoabend veranstalten und es werden für die neue Saison 2019/2020 die Wettbewerbe geplant.

SpG Mosbach/Neckarelz Kreismeister in der neuen Spielrunde Ü 40 Großfeld

In der Premierensaison 2018/2019, von der Spielrunde Ü 40 Großfeld vom Fußballkreis Mosbach, war es bis zum Schluss spannend wer den 1. Platz belegen wird.

Vor dem letzten Spieltag hatten die Mannschaften von der SpG Elztal/Sulzbach und der SpG Mosbach/Neckarelz ungeschlagen die gleiche Punktzahl. Die SpG Elztal/Sulzbach hatte aber das bessere Torverhältnis. Und wie es der Zufall will, fand am 23.05.2019, das entscheidende Spiel beim FV Mosbach statt.

In der ersten Halbzeit hatten beide Mannschaften mehrere gute Torchancen. Das erste Tor erzielte die SpG Elztal/Sulzbach. Doch der SpG Mosbach/Neckarelz gelang noch vor Pause das gerechte 1 : 1. Das Spiel wurde vom souveränen Schiedsrichter Günter Böhle geleitet. Ein Unentschieden hätte der SpG Elztal/Sulzbach gereicht, um am Ende den 1. Platz zu verteidigen. Deshalb drückte die SpG Mosbach/Neckarelz in der 2. Spielhälfte auf das Siegtor. Viele Tormöglichkeiten, aber es sollte noch kein Tor gelingen. Erst kurz vor Schluss gelang der SpG Mosbach/Neckarelz der entscheidende Treffer zum 2 : 1.

Nach dem Schlusspfiff führte Ü-Beauftragter Michael Wüst die Ehrung des 1. Kreismeisters sowie des Vizemeisters von der neuen Spielrunde Ü 40 Großfeld durch.

Genauso spannend war es auch bei der anderen Begegnung zwischen der FC Mosbach gegen SpG Sattelbach/Lohrbach gewesen. Durch den 2 : 1 Sieg der SG Sattelbach/Lohrbach belegte die Mannschaft den 3. Platz und der FC Mosbach Platz 4.

Alle Spiele in der neuen Spielrunde gingen laut Aussage vom Ü-Beauftragten Michael Wüst ohne Probleme über die Bühne. Zur neuen Runde der Saison 2019/2020 wäre es wünschenswert, wenn es ein paar Mannschaften mehr geben würde. Auch wenn es immer schwieriger wird, dass Vereine eine eigene Mannschaft stellen können. Spielgemeinschaften sind möglich. Interessierte Mannschaften melden sich beim Ü-Beauftragten Michael Wüst. Die Fußballspiele können auch 9-gegen-9 und auf Großfeld von 16er zu 16er ausgetragen werden.

Badische Meisterschaft Ü40-Großfeld am 08.07.2018 und Ehrung Kreismeister

In einem spannenden Finale um die Badische Meisterschaft Ü40-Großfeld hatte die SG Mingolsheim/Wiesental das glücklichere Ende für sich und sicherte sich nach Elfmeterschießen mit einem 4:3-Erfolg über die SG Auerbach/Rittersbach den Titel.

 

Im Rahmen des Sportfests der SG Auerbach empfing die Ü40 der SG Auerbach/Rittersbach am 08.07.2018 die SG Mingolsheim/Wiesental zum Finale um die Badische Ü40-Meisterschaft. Rund 50 Zuschauer sahen schon nach fünf Minuten das erste Tor. Manfred Stoitzner brachte die Hausherren per Kopf mit 1:0 in Führung. Einen langen Ball der Mingolsheimer/Wiesentaler in den Strafraum der SG Auerbach/Rittersbach köpfte ein Spieler der SG Auerbach/Rittersbach in der 46. Minute unglücklich zum Ausgleich ins eigene Tor. So blieb es bis zum Ende der 70-minütigen Spielzeit beim 1:1, wodurch das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen musste. In diesem konnten sich die Gäste am Ende mit 3:4 durchsetzen.

 

Der Fußballkreis Mosbach gratuliert der SG Auerbach/Rittersbach ganz herzlich zum Erreichen des Finals. Auch wenn es zum Finalsieg nicht gereicht hat, sind wir vom Fußballkreis Mosbach stolz auf die gezeigte Leistung der SG Auerbach/Rittersbach.

 

Vor der anschließenden Ehrung der Mannschaften überreichte Ü-Beauftragter Michael Wüst-Sauerborn, vom Fußballkreis Mosbach, vorab der SG Auerbach/Rittersbach den Pokal des Ü40 Kreismeisters Mosbach. bfv-Vizepräsident Jürgen Galm führte die Ehrung der badischen Meisterschaft durch.

Siegerehrung des Kreismeisters durch den Ü-Beauftragten Michael Wüst-Sauerborn vom Fußballkreis Mosbach.
Siegerehrung des Kreismeisters durch den Ü-Beauftragten Michael Wüst-Sauerborn vom Fußballkreis Mosbach.
bfv-Vizepräsident Jürgen Galm ehrte die SG Auerbach-Rittersbach.
bfv-Vizepräsident Jürgen Galm ehrte die SG Auerbach-Rittersbach.