Basiswissen

Die Basis-Lehrgänge sind der erste Baustein der Trainer-Ausbildung im Breitenfußball. Die Lehrgänge umfassen 30 Lerneinheiten, vermitteln grundlegende Informationen für zukünftige Trainer/innen. Absolventen des Basiswissenlehrgangs sind berechtigt, an den Profillehrgängen teilzunehmen, die zum Teamleiterzertifikat und zur Trainer-C-Lizenz führen.

Umfang und Organisation

Anwesenheitsteil (25 LE) und Praktikum einschließlich Praktikumsbericht (insgesamt 5 LE). Praktika können an den DFB-Stützpunkten sowie bei Veranstaltungen des Verbandes (z. B. Bambini-Hallenspielfest, Hallenspieltage/-meisterschaften, Schulfußball-Aktionstag) oder der Fußballkreise (z. B. Hallenspieltage, Tag des Mädchenfußballs, Schulfußballtag) absolviert werden.

Inhalte 

  • Trainings- und Bewegungslehre
  • Aufgaben eines Trainers
  • Aufbau einer Trainingsstunde
  • Sportbiologie/Sportmedizin/Trainierbarkeit und Belastbarkeit einzelner Altersgruppen
  • Praxisbeispiele für die unterschiedlichen Altersgruppen
  • Regelungen im Spielbeteib
  • Spielleitung und Regelkunde
  • Integration

Teilnahmevoraussetzung    

  • vollendetes 15. Lebensjahr
  • Mitgliedschaft in einem bfv-Verein
  • aktive Teilnahme an den Lerneinheiten  

Zentrale Lehrgänge

  • in der Sportschule Schöenck
  • Montag bis Mittwoch, Mittwoch bis Freitag oder Freitag bis Sonntag

Dezentrale Lehrgänge

Termine und Online-Anmeldung