05 Aug. 2022

Sport-Lines Pokal geht in die Saison 2022/23

 

Karlsruhe. Startschuss für die Mädels: Mit der Auslosung der ersten beiden Runden im Sport-Lines Pokal der Frauen stellte Daniela Quintana, Vorsitzende des Ausschusses für Frauen- und Mädchenfußball, die Weichen für eine spannende Pokalsaison.

In der neuen Saison gehen 38 Frauen-Teams ins Rennen um den Sport-Lines Pokal 2022/23. Die 23 Landesligisten spielen in der ersten Runde in elf Begegnungen mit einem Freilos um den Einzug in die zweite Runde. Das Freilos geht an den SSV Vogelstang. Standardtermin für die Austragung ist Samstag, der 27.08.2022, um 17 Uhr. In der zweiten Runde, die standardmäßig auf den 03. September um 17 Uhr terminiert ist, steigen die zehn Verbandsligisten in den Wettbewerb ein. Die Auslosung ergab folgende Partien:

 

Runde 1, 27.08.2022 um 17 Uhr

(1) SpG Ötisheim/Ersingen – FC Frauenweiler

(2) FSV Büchenau – SpG Dielheim/Wiesloch

(3) Heidelberger SC – SpG Wilhelmsfeld/Schriesheim

(4) FC Sandhausen – SpG St. Leon/Mingolsheim

(5) 1. FC Ispringen – FV Ettlingenweier

(6) SpG Reichartshausen/Helmstadt – Polizei SV Mannheim

(7) TSV Waldangelloch – FV Fortuna Kirchfeld

(8) SpVgg 06 Ketsch – SpG Büchig/Neibsheim

(9) SpG Hettingen/Reisenbach – 1. SV Mörsch

(10) FC Viktoria Odenheim – SG Hohensachsen

(11) FC Weiher – SpG Steinsfurt/Untergimpern    
          

Runde 2, 03.09.2022 um 17 Uhr

Sieger Spiel 9 – SSV Waghäusel

SSV Vogelstang – Post Südstadt Karlsruhe

Sieger Spiel 5 – Sieger Spiel 3

Sieger Spiel 11 – VfB Bretten

Sieger Spiel 7 – SG HD-Kirchheim

Sieger Spiel 10 – KIT SC

Sieger Spiel 6 – ATSV Mutschelbach

Sieger Spiel 2 – Sieger Spiel 8

Sieger Spiel 4 – SpG Dittwar/Tauberbischofsheim

Sieger Spiel 1 – Karlsruher FV

VfK Diedesheim – SC Klinge Seckach

Die vier Oberliga-Teams FV 09 Niefern, TSV Amicitia Viernheim, TSV Neckarau und 1. FC Mühlhausen sowie der Regionalligist Karlsruher SC als Titelverteidiger kommen in der dritten Runde (Standardtermin 24. September / 1. November) hinzu. Bis einschließlich der Halbfinals hat die unterklassige Mannschaft generell Heimrecht.

Die dritte Auflage des Finaltags der Frauen und Juniorinnen findet voraussichtlich am 18. Mai 2023 (Christi Himmelfahrt) statt. Dabei werden die Finals der C- und B-Juniorinnen zusammen mit dem der Frauen an einem gemeinsamen Spielort ausgetragen, der noch nicht feststeht.

Seit der Saison 2014/15 wird der Verbandspokal als Sport-Lines Pokal der Frauen ausgetragen und von der Firma Sport-Lines, dem Spezialisten für Sportplatzmarkierung, unterstützt.