Integration

Auf den Fußballplätzen dieser Welt lebt die Vielfalt. Menschen aus den unterschiedlichsten Kulturen vereint die Liebe zum Spiel. Dass man die Möglichkeiten dieses bunten Zusammentreffens von Menschen auch über den Fußball hinaus zu nutzen kann, liegen auf der Hand. Voneinander lernen, sich gegenseitig unterstützen, gemeinsam Ziele zu verfolgen und Vorurteile abbauen – nur ein Einblick in die vielfältigen Möglichkeiten, die der Fußball in Bezug auf Integration zu bieten hat. Der DFB und auch der Badische Fußballverband übernehmen Verantwortung und engagieren sich im Bereich Integration durch Sport/Fußball und für die Vielfalt.

Sportvereine engagieren sich deutschlandweit für geflüchtete Menschen und eine positive Willkommenskultur. Sie veranstalten Turniere in Flüchtlingsunterkünften, organisieren Kleiderspenden, bieten kostenlose Trainingsangebote oder Fußballnachmittage für Mädchen an – und werben vor Ort für Toleranz und Verständigung. Um herausragendes Engagement in diesem Bereich zu ehren.

Das DFB Nachschlagewerk „Integration von A-Z“ sowie zahlreiche weitere Materialien wie Plakate und Flyer online als kostenlose Datei zum Download. Auch die ganz aktuelle Fassung des Integrationskonzeptes des DFB mit allen Maßnahmen und Vorhaben ist dort zu finden. Erst 2019 hat der DFB Integrationskonzept mit Unterstützung von Steakholdern, Vertretern von Vereinen, Regional- und Landesverbände, der AG Vielfalt sowie den Integrationsbeauftragen neu überarbeitet. 


Weitere Informationen 

 

Integration beim bfv

Das Thema „Integration“ vertritt Sven Wolf als Vizepräsident für gesellschaftliche Verantwortung auf oberster Ebene und ist in dieser Rolle auch bfv-Integrationsbeauftragter.

Der Badische Fußballverband fördert Integration auf unterschiedlichen Ebenen, u.a.:

  • Entwicklung eines Konzeptes zur Qualifizierung von „Interkultureller Kompetenz im Amateurfußball“ (Patrick Orf, 2016)
  • Sensibilisierung verschiedener Zielgruppen (Trainer*innen, Schiedsrichter*innen*, Vereinsfunktionäre) anhand von Lerneinheiten zu „Interkultureller Kompetenz“ 
  • Zusammenarbeit und regelmäßiger Austausch mit dem Bundesprogramm „Integration durch Sport“ und damit verbundenen Förder- und Qualifizierungsangeboten 
  • Vereinsdialoge und Durchführung eines Dialogforums mit ethnisch migrantisch geprägten Fußballvereinen

 

Integration durch Sport

Der Badische Sportbund unterstützt das Engagement der Mitgliedsvereine und -institutionen für Menschen mit Migrations- oder Fluchthintergrund sowie sozialer Benachteiligung durch finanzielle Mittel, Beratung und Bildung. Für die finanzielle Unterstützung stehen dem BSB Nord Fördermittel aus dem Bundesprogramm Integration durch Sport des Bundesministeriums des Innern und für Heimat und des Deutschen Olympischen Sportbundes zur Verfügung.

 

Alle Vereine des bfv können beim BSB Unterstützung und Fördermittel für Projekte mit Bezug zu „Integration durch Sport“ beantragen.  Hierbei können ganze Vereine zu Stützpunktvereinen gemacht, aber auch kleinere Mikroprojekte gefördert, werden. 

 

Weitere Informationen  

 

 

Qualifizierung

Qualifizierungsmodule: Interkulturelle Kompetenz 

 

Seit 2016 hat Integration verstärkt Einzug in die Trainer-, Vereinsjugendmanager- und Schiedsrichterausbildung des bfv erhalten. Hier gibt es ein Modul zum Thema „Interkulturelle Kompetenz“. Die Teilnehmer*innen erhalten neben einem theoretischen Teil auch praktische Handlungsempfehlungen und erweitern ihre Kompetenzen durch Selbsterfahrungen und Rollenspiele.  

 

Weitere spezifische Bildungsangebote bietet das Programm „Integration durch Sport“ im Badischen Sportbund

2:0 für ein Willkommen

Dem Engagement für Menschen mit Fluchterfahrung kommt in den Fußballvereinen und Ihren Fußballverbänden eine große Bedeutung zu. Von 2015-2021 stellten die DFB-Stiftung Egidius Braun, die Bundesregierung und die deutsche Fußball-Nationalmannschaft mit „1:0/2:0 für ein Willkommen“ finanzielle Mittel für Vereine und Landesverbände zur Verfügung, um Maßnahmen und Projekte an der Basis zu fördern und damit zu stärken.

Beim Badischen Fußballverband erhielten im Zeitraum 2015–2021 130 Vereine eine Anerkennungsprämie von jeweils 500 Euro überreicht. Sie dienten als Soforthilfe, um beispielsweise Fahrten zum Training, Mitgliedsbeiträge und Trainingsausstattung für Geflüchtete zu finanzieren. Bundesweit wurden 3.773 Anträge bewilligt mit mehr als 2,36 Millionen Euro an die Fußballbasis in ganz Deutschland ausgezahlt. Nach sechseinhalb Jahren endeten die Flüchtlingsinitiativen „1:0“ und „2:0 für ein Willkommen“ zum 31. Dezember 2021.

Weitere Informationen

Meldungen
25 Jan. 2018 MFC Lindenhof mit Urkunde ausgezeichnet (v.l.): Harald Schäfer, Thomas Berger (Jugendleiter), Karina Pausch (Jugendtrainerin) und Klaus Hartel (Vorsitzender). Foto: privat Verband

MFC Lindenhof erhielt Urkunde des Jugendpreises Gottfried Fuchs

Mannheim. Der MFC 08 Lindenhof bewarb sich mit seinem Projekt „Fußball verbindet“ beim Jugendpreis Gottfried Fuchs. Dafür erhielt der Verein nun vom...

08 Jan. 2018 DFB-Flüchtlingsinitiative „2:0 für ein willkommen“. Grafik: DFB Verband

DFB-Stiftung: „2:0 für ein Willkommen“ wird fortgesetzt

Karlsruhe. Auch im neuen Jahr können Vereine, die sich für die Eingliederung von geflüchteten Menschen einsetzen, eine Förderung der DFB-Stiftung...

08 Jan. 2018 Jugendpreis Gottfried Fuchs (v.r.): Murat Sanlitürk, Nikolai Ziegler, Anna Manjkatz, Sedat Kinik. Foto: privat Verband

SV Kickers Pforzheim erhielt Urkunde Jugendpreis Gottfried Fuchs

Pforzheim. Der SV Kickers Pforzheim bewarb sich mit seiner A-Jugend beim Jugendpreis Gottfried Fuchs. Dafür erhielt der Verein nun vom bfv eine...

16 Nov. 2017 Verband

Mutig gegen Rassismus: Jugendpreis Gottfried Fuchs erstmals verliehen

Karlsruhe. Bei der Preisverleihung des Jugendpreises Gottfried Fuchs vergaben die Fußballverbände in Baden-Württemberg heute im Karlsruher Bürgersaal...

16 Nov. 2017 Integration

Preisverleihung Jugendpreis Gottfried Fuchs

Karlsruhe. Bei der Preisverleihung des Jugendpreises Gottfried Fuchs vergaben die Fußballverbände in Baden-Württemberg heute im Karlsruher Bürgersaal...

19 Jun. 2017 Verband

Integrationsbeauftragte zu Gast im Bundeskanzleramt

Berlin/Karlsruhe. Zu einer Besprechung und zum Meinungsaustausch zum Thema „ Die Rolle des Fußballs in unserer Einwanderungsgesellschaft“ hat das...

24 Apr. 2017 Verband

750 Euro für Fußball mit Flüchtlingen in Baiertal

Baiertal. Die SpVgg Baiertal erhielt als erster bfv-Verein eine Fördersumme in Höhe von 750 Euro aus dem Programm „2:0 willkommen“ für nachhaltige...

23 Jan. 2017 Verband

DFB-Aktion Ehrenamt: Neun Preisträger beim bfv ausgezeichnet

Karlsruhe. Neun herausragende Ehrenamtliche aus den Fußballkreisen des Badischen Fußballverbandes freuen sich auch in diesem Jahr über den...

08 Dez. 2016 Verband

Projekt HEIMSTÄRKE: „Fußball als Vermittler von Werten und Sprache“

Walldorf/Sandhausen/Hoffenheim. Die TSG 1899 Hoffenheim, der SV Sandhausen und FC-Astoria Walldorf haben gemeinsam mit Anpfiff ins Leben e.V. und SAP...

01 Dez. 2016 Verband

„2:0 für ein Willkommen“: Unterstützungsprogramm „Flüchtlinge“ ab Januar 2017

Hennef/Karlsruhe. „2:0 für ein Willkommen“ ist die Fortsetzung der 2015 gestarteten DFB-Flüchtlingsinitiative. Ab 1. Januar 2017 werden primär...