AOK-Treffs FußballGirls

Seit 2008 kooperieren die Fußballverbände und die AOK in Baden-Württemberg im Bereich Frauen und Mädchenfußball.

AOK-Qualifizierungsstipendien

Gutes Training und richtiges Trainerverhalten sind eine wichtige Grundlage dafür, die Begeisterung am Fußball bei den Mädchen und Frauen zu wecken und aufrecht zu halten. Daher steht bei dem neuen Kooperationsprojekt die Qualifizierung der Vereinsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter im Mittelpunkt.

Alle Männer und Frauen, die im Mädchen- und Frauenfußball tätig sind und die Trainerausbildung bzw. Teile davon in diesem Jahr absolviert haben, können sich für ein AOK-Qualifizierungsstipendium bewerben. Gefördert werden Personen, die an einem Basiswissen-Lehrgang teilgenommen bzw. das Teamleiterzertifikat oder die Trainer-B- oder C-Lizenz erworben haben. Voraussetzung ist die Verpflichtung, noch mindestens ein weiteres Jahr im Mädchen- oder Frauenfußball tätig zu sein, und die Abgabe von zwei Halbjahresberichten über die Tätigkeit. Der Antrag muss vom jeweiligen Verein gestellt werden. Die Höhe der Stipendien entspricht maximal der Höhe der jeweiligen Teilnahmegebühr.

Die Bewerbung erfolgt über das unten eingestellt Bewerbungsformular, das auch weitere Informationen enthält. Bewerbungsschluss ist der 6. Dezember 2020.

Bewerbungsformular

AOK-Treffs Fußball Girls

Seit 2008 eröffnen die AOK und die Fußballverbände die AOK-Treffs FußballGirls. Alle Mädchen zwischen 8 und 16 Jahren sind eingeladen, sich einmal pro Woche ohne Verpflichtung zum Kicken zu treffen. Alle, die Spaß am Fußballspielen haben, können kommen. Eine Vereinsmitgliedschaft ist nicht erforderlich. Eine/e Trainer/in, ein Platz, die Umkleiden und die Sportmaterialien werden vom ausrichtenden Fußballverein gestellt.

Seit Herbst 2013 werden Treffs auch an weiterführenden Schulen eingerichtet (Mädchenfußball-AG's).